Messeberichte

Mercedes auf der CES 2017

Montag, 9. Jan. 2017

Zentrales Thema bei Mercedes: Das Wohlergehen der Insassen. Ein Maybach, der mit speziellen Wellnessfunktionen ausgestattet ist, soll dafür sorgen, dass die Passagiere am Zielort fitter sind als bei der Abfahrt. Gesund und verknüpft könnte man leger den Auftritt der Stuttgarter in den Messehallen des Spielerparadieses bezeichnen, denn als erster Automobilhersteller hat man die Gesundheit, das Wohlergehen der Insassen im Visier.

Volle Hallen, Gedränge an den Ständen, die CES in Las Vegas ist ein wahrer Publikumsmagnet. Viele Automobilhersteller und Zulieferer nutzen die Messe als Schaubühne für ihre Innovationen.

Ola Källenius, Daimler Vorstand Entwicklung:

„Die CES Messe steht für neue Technologien und Innovationen. Und deswegen sind wir als Mercedes-Benz seit vielen Jahren hier, um zu gucken, was sind die neusten Trends. Aber auch selber neue Innovationen zu demonstrieren.“

Zentrales Thema auf dem Messestand der Stuttgarter: Das Wohlergehen der Insassen. Ein Mercedes-Benz Maybach, der mit speziellen Wellnessfunktionen ausgestattet ist, soll dafür sorgen, dass die Passagiere am Zielort fitter sind als bei der Abfahrt.

Gesund und verknüpft könnte man leger den Auftritt der Stuttgarter in den Messehallen des Spielerparadieses bezeichnen, denn als erster Automobilhersteller hat man die Gesundheit, das Wohlergehen der Insassen im Visier.

Ola Källenius, Daimler Vorstand Entwicklung

„Fit und Healthy erkennt über Sensorik im Auto wie ihr Gesundheitszustand ist. Wie sie sich fühlen entdeckt das Auto und kann über verschiedene Aktivierungsprogramme ihr Wohlbefinden steigern. Entweder sie sind müde und sie wollen aktiviert werden, oder sie wollen relaxen und eine kurze Pause machen bei der Fahrt. Alle diese Programme nutzen Bewegung., benutzen Licht, benutzen Sound, Duft um Ihr Wohlbefinden zu steigern.“

Neben diesen Luxusfunktionen steht auch weiterhin die Elektrifizierung der Fahrzeuge im Fokus der Stuttgarter. Zusammengefasst werden alle Zukunftsfelder unter dem Stichwort „CASE“.

Ola Källenius, Daimler Vorstand Entwicklung

„Case verstehen wir als die 4 Megatrends die besonders wichtig sind in den nächsten 5 bis 10 Jahren in der Automobilindustrie. Connected, Autonom, Shared / Services, und elektrisch.“

Dieses Konzept bezieht sich natürlich nicht nur auf die PKW Sparte, sondern auf die Nutzfahrzeuge des Herstellers. Der Visionvan zeigt wie der Lieferverkehr der Zukunft von intelligenten Maschinen unterstützt werden kann.