Facebook Pixel

Fahrberichte

Sportliches Schwergewicht – Der Audi SQ7

Donnerstag, 22. Dez. 2016

Der Audi Q7. Ein SUV das auch als Dickschiff bezeichnet wird, ist bekannt für Langstreckentauglichkeit und Komfort. Jedoch geht durch das hohe Gewicht auch die Sportlichkeit verloren. Da wünscht man sich doch schon mal etwas mehr Leistung unter der Haube.

Stärker, schneller, komfortabler, unter diesem Dreiklang setzt Audi den SQ7 in Szene. Was Audi mit dem S beim Q7 meint, beantwortet ein Tritt aufs Gaspedal. Der V8 Diesel mit Doppelturbo und elektischem Verdichter macht das Topmodell der Baureihe zum weltweit stärksten Diesel-SUV.

Im SQ7 steckt ein neu entwickelter 4,0 Liter V8 Biturbo Diesel, der dank dem erstmals in der Branche verwendeten elektrischen Verdichter 320 kW generiert. Schon bei 1000 Umdrehungen kommen die 900 Newtonmeter zum Einsatz und drücken den SQ7 ordentlich nach vorne, und zwar um genau zu sein, von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde in 4,8 Sekunden.

Der Audi SQ7 hat sich äußerlich nur wenig verändert. Die markante Front sowie die Spiegelkappen aus Alu sind üblich für ein S Modell bei Audi. Am Heck dominieren 4 Auspuffendrohe am.

Ein weiteres Highlight ist der eingebaute Wankstabilisator, der bei einer Kurvenbeschleunigung das Auto in der Spur hält und das Neigen des Fahrzeugs komplett eliminiert.

Der neue Audi SQ7 ist als Fünf oder Siebensitzer lieferbar, die optionale dritte Sitzreihe lässt sich elektrisch aufstellen und versenken. Unterm Strich helfen 24 Assistenzsysteme, das 5,07 Meter lange Flaggschiff auf der Straße zu halten.