Toyota C-HR Crossover

Zu Deinem Neuwagen

Der Japanische Hersteller Toyota bringt ein kleines SUV auf den Markt, den C-HR. Das Kürzel steht für Coupé High-Rider. Mit dem C-HR möchte sich Toyota im schnell wachsenden Crossover-Segment positionieren.

Sebastian Schmitz-Temming, Toyota C-HR Produktmanager dazu:
„Man kann sagen der C-HR ist ein richtiger Europäer. Neben der reinen Fertigung in der Türkei, wurde auch die komplette Entwicklung auf den europäischen Markt hin ausgerichtet. Das heißt während der gesamten Entwicklungszeit gab es immer wieder Testfahrten, um das Fahrzeug an die europäischen Straßenverhältnisse abzustimmen. Letztendlich werden verschiedene Komponenten in Europa und Japan hergestellt und alles in Europa montiert und gefertigt.“

Das Crossover Modell basiert auf der neuen Toyota New Global Architektur Plattform - kurz TNGA. Diese Plattform ermöglicht den Entwicklern hohe Flexibilität in Sachen Antrieb und Design.

„Der untere Teil der Karosserie hat eine SUV-typische markante, muskulöse Erscheinung. Mit breit ausgestellten Radhäusern. Ab der Fensterlinie ganz anders dagegen. Hier findet sich eine Coupé Silhouette wieder. Eine abfallende Dachlinie für ein möglichst dynamisches, gestrecktes, elegantes Erscheinungsbild.“

Beim Einsteigen auf die Rücksitzbank, findet man die Türgriffe in der C-Säule wieder.
Das Design des kompakten Crossover ist sehr futuristisch. Obwohl sich der C-HR die Plattform mit dem Prius teilt, gibt es seitens der Japaner noch keine konkreten Pläne für einen rein elektrisch angetriebenen C-HR. Doch Toyota wäre nicht Toyota, wenn für den C-HR nicht wenigstens ein Hybrid antrieb erhältlich wäre.

„Der Hybridmotor ist ganz klar für uns der Volumenmotor. Wir gehen davon aus das sich ca. 70 Prozent aller Kunden für den Hybrid entscheiden werden. Wenn wir uns die Zahlen von Beispielsweise RAV4 angucken, da haben wir aktuell auch eine Nachfrage von 70 Prozent. Bei Auris und Yaris 60 Prozent. Wir gehen davon aus das sich Kunden die sich für den C-HR entscheiden im Urbanen Umfeld insbesondere unterwegs sind. Und da ist der Hybrid ganz einnfach die richtige Antwort.“

Der Preis für den Hybrid angetriebenen C-HR startet bei knapp 27.000 Euro in Deutschland.



Ähnliche Inhalte

Videos

Hyundai QarmaQ19. Oktober 2010

Eine Rundumsicht wie sonst nur im Helikopter bietet die SUV-Studie Hyundai Qarmaq. Das Besondere…» ansehen

Überarbeiteter Toyota RAV4 auch als Hybrid27. Dezember 2016

Facelift ist beim neuen Toyota RAV4 wörtlich zu nehmen: das Gesicht des RAV4 wurde kräftig…» ansehen

Toyota Prius Hybrid03. Mai 2016

Erstmals kommt im Prius die neu entwickelte Toyota-New-Generation-Architecture-Plattform, kurz…» ansehen




Fahrberichte


Toyota C-HR

Cooles Design, hohes Umweltbewusstsein Ein Fahrbericht von unserem…» weiterlesen

Volkswagen Tiguan BiTurbo

Power, Netz und Hammeroptik Ein Fahrbericht von unserem…» weiterlesen

Vom Naturburschen zum Hipster: Der neue Kia Sportage ist weniger konservatives SUV als moderner Weltenbummler. | Foto: Kia

Platz da, jetzt komm‘ ich Vom Naturburschen zum Hipster: Der…» weiterlesen

Suzuki Vitara

Mit der Neuauflage des bekannten SUV-Modells Vitara wollen die Japaner…» weiterlesen

SsangYong

Im vergangenen Jahr wagte SsangYong den nunmehr dritten Markteintritt…» weiterlesen




News


Lexus RX | Foto: SP-X/Matthias Kndler

Scharfe Kanten und großer Kühlergrill Mit einem riesigen…» weiterlesen

Toyota iQ

Toyota stellt auf dem Genfer Automobilsalon 2011 (3. bis 13. März)…» weiterlesen

Skoda Vision S | Foto: Skoda

Skoda richtet sein SUV-Angebot neu aus Eine Studie zeigt nun den…» weiterlesen

Lada X-Ray  | Foto: Lada

Neues Blechkleid für den X-Ray Veraltete Technik, unauffälliges…» weiterlesen

Mit dem C-HR will nun auch Toyota von dem ungebrochenen Trend zu kleinen SUV profitieren | Foto: Toyota

Mit dem C-HR will nun auch Toyota von dem ungebrochenen Trend zu…» weiterlesen

Der Toyota Hilux geht in die nchste Runde | Foto: Toyota

Mit einem Hauch Moderne Der meistverkaufte Pick-up der Welt geht in die…» weiterlesen

Das groe SUV des koreanischen Herstellers Ssangyong nimmt nun mehr Gewicht an den Haken: Bis zu 3,5 Tonnen Anhngelast zieht der Rexton W, ein Drittel mehr als bisher | Foto: SsangYong

Der zieht mehr weg Ob Pferdeanhänger oder Wohnwagen –…» weiterlesen

Rolls-Royce | Foto: Rolls-Royce

SUV als neue Grundlage Auch die Traditionsmarke Rolls-Royce folgt…» weiterlesen

SsangYong Korando

Neben einem Diesel-Triebwerk mit 175 PS bietet der koreanische…» weiterlesen

Ssangyong Tivoli

Noch ein Mini-SUV Bei den SUV geht weiter die Post ab. Nicht nur…» weiterlesen