Facebook Pixel

Sonstige

WEC auf dem Nürburgring 2016

Mittwoch, 27. Jul. 2016

Die WEC - World Endurance Championship - ist neben der Formel 1 die Rennserie, die weltweit die Zuschauer anlockt. 9 Rennen auf 3 Kontinenten stehen 2016 an, das deutsche findet auf dem Nürburgring statt.

Die WEC, World Endurance Championship ist neben der Formel 1 die Rennserie, die weltweit die Zuschauer anlockt. 9 Rennen auf 3 Kontinenten stehen 2016 an, das deutsche findet auf dem Nürburgring statt. Endurance, das bedeutet Ausdauer, deshalb sind die Rennen mindestens 6 Stunden lang. Mit dabei namhafte Hersteller, wie Toyota, Audi und Porsche:

Die WEC ist in punkto Innovation sozusagen das Aushängeschild des Motorsports. Die Top Teams sind in der Langstrecken-Weltmeisterschaft mit Hybridantrieb unterwegs, mit einem besonderen Reglement. Dabei dürfen die Sportwagen pro Runde nur eine maximale Menge an Energie verbrauchen. Für den Nürburgring bedeutet das, pro Runde höchstens 1,8 Liter Sprit und nicht mehr als 1,3 Kilowatt elektrischen Strom. Da sind intelligente Konzepte gefragt, Porsche hebt sich da heraus.

Insgesamt 33 Fahrzeuge starten zum 6 Rennen auf der 5,148 Kilometer langen Grand Prix Strecke am Nürburgring. Von Beginn gleich vorne, die Hybrid Renner von Porsche, Audi und Toyota. An der Spitze ein Zweikampf der Konzernbrüder Audi und Porsche.

Bange Blicke noch in der Porsche Box. Aber am Ende reicht es für die Startnummer 1 mit Timo Bernhard, Mark Webber und Brendon Hartley, zum souveränen Sieg, vor den beiden Audi.