Messeberichte

Vokswagen auf der Auto China 2016 in Peking

Montag, 25. Apr. 2016

Die Auto China in Peking wechselt sich alle zwei Jahre mit Auto Shanghai ab. In diesem Jahr gastiert die größte chinesische Automobilmesse in der Hauptstadt. Schon im Vorfeld lädt Volkswagen zum traditionellen Konzernabend ein.

Er ist schon Tradition, der Konzernabend der Volkswagen AG, der im Vorfeld einer jeden großen Automobilmesse stattfindet. So auch vor Eröffnung der Auto China 2016 in Peking. Per Videobotschaft, weil verhindert in die chinesische Hauptstadt zu kommen, übermittelt der VW Chef Matthias Müller seine Grüße.

„ Meine sehr verehrten Damen und Herren, Chna bedeutet uns und auch mir persönlich sehr viel. Nicht nur wegen der wirtschaftlichen Bedeutung dieses Marktes. Seit über 30 Jahren ist Volkswagen hier ein innovativer Fahrzeugbauer, ein verlässlicher Arbeitgeber und ein verantwortungsbewusster Partner der chinesischen Gesellschaft.“

Vor der Weltpresse präsentiert man die Neuheiten der Konzernmarken. Volkswagen stellt seine beiden neuen Modelle Magotan und Phideon vor – extra für das Reiche der Mitte entwickelt und auch dort gebaut. Die Wolfsburger haben hier noch mehr vor.

„ Wir müssen schneller, pragmatischer und visionärer sein. Und das verbindet uns direkt mit China, wo wir heute schon mehr tun als nur Autos zu verkaufen.“

Richtig groß fährt die Luxusmarke Bentley vor. Mit dem neuen Mulsanne EWB zeigt der britische Hersteller die Weltpremiere einer Limousine der Extraklasse. Mit Luxus pur und einer Beinfreiheit auf den Rücksitzen, die ihres gleichen sucht.

„ Der chinesische Markt ist aus unserer Sicht der Wachstumsmarkt der Zukunft, deswegen sind wir hier“

Skoda, die tschechische Tochter ist sehr erfolgreich auf dem Markt hier, allein im vergangenen Jahr hat man über 280.000 Fahrzeuge verkauft, nun geht man in das Segment der großen SUVs.

„ Gerade diese Fahrzeugsegemente werden in China besonders nachgefragt. Es gibt nahezu keine Marke, die ohne ein substantielles Angebot in diesem Segementen nachhaltig reüssieren (wachsen) kann.

Richtig sportlich kommt Porsche daher, Weltpremiere für den neuen 718 Cayman, ein Sportwagen mit einem turboaufgeladenen Vierzylinder Motor, der sicher auch hier seine Anhänger finden wird.

„ China ist für uns extrem wichtig geworden, man muss sich mal vorstellen, im Jahr 2000 – das waren knapp 15 Jahre her – haben wir hier ungefähr 200 Fahrzeuge im Jahr verkauft hier und im letzten Jahr haben wir fast über 58.000 Fahrzeuge hier ausgeliefert.“

Mehr Premieren wird das Publikum in den Messehallen auf der Auto China 2016 in der chinesischen Metropole sehen können.