Messeberichte

Toyota auf der NYIAS 2016

Freitag, 1. Apr. 2016

Auf der New York International Auto Show zeigt Toyota zwei Weltpremieren. Der GT 86, ein sprintstarker Sportler und der neue Prius Prime werden zum ersten Mal einem öffentlichen Publikum gezeigt.

Toyota geht voran, nicht nur was technische Innovationen angeht, auch beim Termin ist der japanische Hersteller der Erste. Auf der New York International Auto Show, kurz NYIAS genannt, zeigt Toyota, was an Neuheiten mitgebracht wurde.

Bill Fay, Toyota Group Vice President:

“Die Messe ist für alle Hersteller wichtig, denn sie ist wahrscheinlich die am besten besuchte von allen großen Messen in den USA. Es ist eine tolle Verbraucherausstellung. Viele Menschen schauen sich die Fahrzeuge an und entscheiden sich dann für den Kauf.“

Als erste Premiere fährt vor einigen Hundert Journalisten aus aller Welt ein richtiger Sportwagen auf die Bühne, der GT 86, der nun in neuem Gewand kommt. Die Zahl 86 hat bei Toyota eine besondere Bewandtnis.

Bill Fay, Toyota Group Vice President:

“Es ist das Erbe des Corollas, unserer Sportlichkeit und der Technologien aus denen es sich entwickelt hat. Eine schöne Möglichkeit also darauf aufzubauen und vom FR-S zum 86 weiterzuentwickeln.“

205 PS machen den GT86 zum spurtfreudigen Sportler. Auf den Markt wird er aber erst im Herbst kommen, zumindest hier in den USA.

Besonders stolz ist man bei Toyota auf den neuen Prius Prime, der als Plug-in Hybrid an der Steckdose aufgeladen werden kann.

Bill Fay, Toyota Group Vice President:

“Es ist ein sehr wichtiges Fahrzeug für uns, nicht unbedingt in der Stückzahl aber es bringt ein Glanzlicht für die Marke Toyota. Es bringt eine Menge Innovationen, Verbesserungen, neue Technologien und Sicherheitsfeatures in die Prius Familie.“

Die Daten des neuen können sich sehen lassen. Das Hybridsystem des Prius Plug-in Hybrid verfügt über eine größere Lithium-Ionen-Batterie mit 8,8 kWh. Sie ermöglicht es, das Fahrzeug häufiger und über längere Strecken im Elektromodus zu bewegen und die Gesamtreichweite zu erhöhen. Der Durchschnittsverbrauch kann dadurch im Vergleich zum Vorgängermodell noch einmal erheblich gesenkt werden: auf voraussichtlich nur noch 1,4 Liter auf 100 Kilometer. Das sind neue Bestwerte für ein Fahrzeug mit Plug-in-Hybridantrieb. Ab Ende des Jahres wird der Prius Prime in Europa zu haben sein.