Facebook Pixel

Herstellerberichte

BMW 100 Jahre —

100 Meisterstücke

Freitag, 1. Apr. 2016

Am 7. März 2016 feiert die BMW Group das hundertjährige Bestehen des Unternehmens. Das BMW Museum würdigt dieses Jubiläum mit der Ausstellung „100 Meisterstücke“, die die Unternehmensgeschichte von 1916 bis heute präsentiert.

Zur Feier des hundertjährigen Bestehens der BMW Group, würdigt das BMW Museum dieses Jubiläum mit einer Wechselausstellung, die die Unternehmensgeschichte von 1916 bis heute präsentiert.

Gabriele Fink, Leiterin BMW Museum und Marketing BMW:

„In unserem Jubiläumsjahr ist es für uns selbstverständlich, dass wir auch mit dem

Museum einfach die 100 Jahre BMW Geschichte repräsentieren wollen. Deswegen

natürlich auch 100 Meisterstücke. Wir haben versucht aus jeder Epoche, die wichtigsten unternehmerischen Entscheidungen oder auch Stücke hier zu zeigen im Museum.“

Den Auftakt zur groß angelegten Ausstellung bildet das erste Meisterstück, die 1916 erfolgte Gründung der Bayerischen Motoren Werke. Im Fokus stehen natürlich Autos und Motorräder, die in den letzten 100 Jahren einen besonders großen Einfluss auf die Entwicklung BMWs hatten.

Gabriele Fink, Leiterin BMW Museum und Marketing BMW:

„Wir haben die Ausstellung diesmal etwas länger angelegt als sonst. Wir sind 18 Monate unterwegs. Wir erwarten über 900 000 Zuschauer, die uns sicherlich hier begeistert besuchen werden, da gehe ich ganz fest davon aus und wir hoffen dass es allen Leuten so gut gefällt wie es uns selber gefällt.“

Auf den fünf Plattformen der Museumsschüssel bietet die Ausstellung in chronologischer Reihenfolge einen Großteil der „100 Meisterstücke“ die BMW Geschichte geschrieben haben. Auch wird an legendäre Erfolge und Meilensteine im Motorsport erinnert. Erfolge und Niederlagen in der DTM oder Formel 1 werden für die Besucher noch einmal erlebbar gemacht.

Gabriele Fink, Leiterin BMW Museum u nd Marketing BMW:

„Mein persönliches Highlight in dieser Ausstellung ist sicherlich das Stück Nummer eins. Das ist ein ganz einfaches Stück Metall. Das erste Kapitell von unserer, von unserem ersten Werk. Das begeistert mich immer wieder, dass wir zu unseren Ursprüngen dann auch später mal in die BMW-Classic dann einfach zurückkehren und dieses Stück Eisen symbolisiert mehr oder weniger die 100 Jahre und die Stabilität des Unternehmens.“