Skoda auf dem Autosalon Genf 2016

Zu Deinem Neuwagen

Skoda ist auf der 86. Genfer Autoshow gleich mit mehreren Fahrzeugen präsent. Mitgereist sind überarbeitete Serienmodelle, aber der Blickfang ist wohl das Showcar VisionS, das hier seine Weltpremiere feiert. Der Fokus bei der Studie liegt vor allem auf Elektromobilität, Konnektivität und Sicherheit. Der VisionS bietet mit drei Sitzreihen und 4,70 Meter Außenlänge ein großes Raumangebot.

Mit der Studie VisionC vor zwei Jahren in Genf hatte SKODA seine neue Designlinie vorgestellt, die mit dem Fabia und Superb in Serie gingen. Mit Hilfe des VisionS soll dieses Design nun auch auf die SUV-Modelle projiziert werden.
Im Innenraum kommt die Konnektivität zum Vorschein. Alle Insassen haben ein eigenes Display, sowie eine Phonebox in jeder Tür integriert, mit dem sie ihr Smartphone induktiv aufladen können, während Daten und Informationen auf das Display gespiegelt werden können. Das Logo in der Lenkradmitte, Teile der Mittelkonsole und die Dekorleisten in den Türen bestehen aus handgeschliffenem tschechischem Kristallglas.

Imelda Labbé, Skoda:
„Es ist ein großer SUV, vier Meter 70 Gesamtlänge. Es wird ein SUV werden mit drei Sitzreihen. Das heißt wir bleiben unseren Tugenden treu mit enorm viel Platz. Platz für sieben Personen, ein großer Kofferraum, sehr viel Infotainment und Entertainment, sehr viel Technologie in diesem Fahrzeug und das Sahnehäubchen und das ist wahrscheinlich auch der Grund warum hier so viele Leute stehen, ist ein atemberaubendes Design, die Fortsetzung der neuen Skoda Designsprache jetzt übersetzt auf den SUV.“

Sein Messedebüt feiert der ŠKODA Octavia RS 4×4, mit dem der Hersteller sein RS-Angebot erweitert. Erstmals bieten die Tschechen das RS-Modell auch als allradgetriebene Variante an. Dabei leistet der 2,0 TDI Dieselmotor ganze 184 PS. Der Mitte 2013 eingeführte ŠKODA Octavia RS der dritten Generation begeistert die Kunden: Bis heute lieferte ŠKODA mehr als 71.800 Einheiten aus. Beschleunigt wird der Octavia RS 4×4 in nur 7,6 s auf 100 km/h. Mit der adaptive Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control, die erstmals in der Octavia-Baureihe zum Einsatz kommt, lässt sich die Fahrwerkscharakteristik unter anderem in den Modi Normal, Comfort und Sport regeln.

Imelda Labbé, Skoda:
„Ja generell haben wir sehr, sehr viel Erfolg mit dem neuen Superb unserem Flagschiff, den wir jetzt wirklich in Fläche eingeführt haben. Der Kombi läuft. Wir werden im Sommer dann auf Basis des Superb eine Sport-Line bringen.“



Ähnliche Inhalte

Videos

Skoda auf dem Genfer Automobilsalon 201507. März 2015

Skoda feiert auf dem 85. Automobilsalon in Genf die Premiere des neuen Superb. Länger, leichter und…» ansehen

Skoda auf dem Genfer Autosalon12. März 2017

Beim Genfer Automobilsalon stellt Skoda zwei neue Mitglieder der Octavia-Familie vor: Den…» ansehen

22. Juni 2017

» ansehen

Skoda Fabia Combi - Topseller aus Tschechien23. März 2015

In seiner Klasse ist der Fabia einer der beliebtesten Kombis. Günstige Anschaffungskosten machen…» ansehen

Skoda Octavia Kombi auf dem Genfer Autosalon05. März 2013

Kurz nach dem Start der Octavia- Limousine feiert Skoda hier auf dem Genfer Autosalon die…» ansehen

Suzuki auf dem Genfer Autosalon 201708. März 2017

Auf dem 87. Internationalen Automobil-Salon in Genf feiert der japanische Automobilhersteller…» ansehen

Lexus Designstudien auf dem Automobilsalon 201506. März 2015

Lexus die Nobelmarke von Toyota präsentiert in Genf das Concept Car LF-SA. Die Kleinwagen Studie…» ansehen

Skoda Kodiaq24. Januar 2017

In Anlehnung an den Kodiak-Bären, den größten und friedlichsten Bären Alaskas, hat Skoda sein…» ansehen

Skoda auf der AMI 201403. Juni 2014

Klassische Linienführung und hoher Nutzwert zeichnen traditionell die Fahrzeuge der Marke Skoda…» ansehen




Fahrberichte


Skoda Superb

Er kann auch anders - Von Frank Mertens - Skoda hat sein Flaggschiff…» weiterlesen




News


Skodas Studie Vision S ist ein Ausblick auf den Kodiaq | Foto: Skoda

Der SUV-Trend gilt Erfolg macht mutig. Neue Länder, neue…» weiterlesen

SKODA VisionC

Die dynamische ŠKODA Modell- und Designoffensive geht in die…» weiterlesen

Der Skoda Karoq ersetzt den Yeti | Foto: Skoda

Tschüss, Yeti! Vorne ein K, hinten ein Q, Skoda vereinheitlicht die…» weiterlesen

Skoda Rapid

Skoda führt eine zusätzliche Modellreihe ein. Der Rapid ist…» weiterlesen

Škoda Sondermodelle FAMILY

Attraktive Pakete mit Ausstattungsdetails, die bei Kunden besonderes…» weiterlesen