Messeberichte

Automobil-Zulieferer ZF auf der CES

Samstag, 9. Jan. 2016

Las Vegas. Weltbekannt für seine Casinos und Shows. Und für die International CES, die jedes Jahr im Januar hier stattfindet. Hauptthema beim Zulieferer ZF: das autonome Fahren und die Komponenten, die hierfür notwendig sind.

Las Vegas. Weltbekannt für seine Casinos und Shows. Und für die International CES, die jedes Jahr im Januar hier stattfindet. Früher eine reine Consumer Elektronikmesse, inzwischen hat auch die Autoindustrie das Potenzial erkannt. Hauptthema beim Zulieferer ZF: das autonome Fahren und die Komponenten, die hierfür notwendig sind.

0:25 O-Ton Peter Lane

Das Automatisiere fahren ist eher eine Evolution, keine Revolution. Es kommt nach und nach in die Autos. Zunächst auf Autobahnen mit Assistenzsystemen, die in der Spur bleiben oder diese auch wechseln können. Weitere Funktionen werden nach und nach dazukommen, insbesondere für Städte. Das ist natürlich deutlich aufwendiger als Landstraßen und Autobahnen. Es ist eine Evolution im Gange, bei der man mehr und mehr solche Systeme finden wird.

Auf Basis eines Kleinwagens haben die Friedrichshafener ein Forschungsfahrzeug gebaut, dass immerhin in manchen Situationen dem Fahrer das Lenken abnimmt. Mittels tablet oder smartwatch kann der Fahrer sogar von außen auf Lenkung und Geschwindigkeit zugreifen. Dank eines Lenkeinschlages von 75 Grad benötigt das Advances Urban Vehicle nur 6 Meter 50 um zu wenden und eine deutlich kürzere Parklücke als andere Stadtautos.

O-Ton

Als Autofahrer, der das Fahren auch genießt möchte man Autos, die auch Spaß machen. Aber ich denke als Zusatz kommt deutlich mehr Komfort und Sicherheit ins Fahrzeug und ein höherer Level an Autonomie und entlastet so den Fahrer wenn der mal etwas anderes machen möchte oder unterstützt wenn er abgelenkt ist.

Zukünftig wird es sogar möglich sein, den Aufmerksamkeitsgrad des Fahrers zu erkennen und entsprechend zu reagieren.