Facebook Pixel

Sonstige

BMW C 650 Sport und C 650 GT

Mittwoch, 4. Nov. 2015

BMW präsentiert die neue Generation der Maxi-Scooter Modelle C 650 Sport und C 650 GT. Neben dem nun serienmäßigen ABS und ASC für die beiden Modelle, gibt es für den GT noch eine Weltneuheit.

BMW präsentiert die neue Generation der Maxi-Scooter Modelle C 650 Sport und C 650 GT.

Neben dem BMW Motorrad ABS sind die beiden Modelle nun serienmäßig mit der automatischen Stabilitätskontrolle ASC ausgestattet.

Peter Maier, Leiter Produktmanagement Urbane Mobilität BMW Motorrad: "Dann haben wir noch eine Weltneuheit beim GT. Das ist unser SVA, Side View Assist. Es ist im Prinzip einfach eine tote Winkelerkennung für den Fahrer. Er kriegt ein Warnsignal, wenn sich ein Fahrzeug in seinem Bereich befindet. Das ist ein Komfort Feature primär, weil der Fahrer muss trotzdem natürlich alles was um ihn herum passiert wahrnehmen. Er hat natürlich den Blick in den Rückspiegel, er hat den Schulterblick, dass muss er tun. Aber dieser zusätzliche Hinweis ist ein einfach ein zusätzlicher Hinweis , ein zusätzliches Feature, welches wir im Rahmen unserer 360 Grad Sicherheit anbieten."

In einem Geschwindigkeitsbereich von 25 bis 80 km/h informiert das System den Fahrer über andere Fahrzeuge, die sich in einem Abstand von fünf Metern oder weniger zu ihm befinden. Die maximale Differenzgeschwindigkeit zwischen den Fahrzeugen beträgt 10 Stundenkilometer. Der Warnhinweis erfolgt über aufleuchtende Warndreiecke in den Spiegelfüßen des C 650 GT.

Michael Heimrath, Leiter Elektrik BMW Motorrad: "Die urbane Mobilität bietet sich an für so ein Feature. Gerad da hat man häufige Spurwechsel Situationen. Gerade hier ist eine hohe Verkehrsdichte da. Und gerade da können wir viele Unfälle vermeiden. Es war möglich innerhalb des Gts die Sensoren gut zu platzieren. Das Steuergerät unter zu bringen. Und auch im Spiegelfuss das entsprechende Warndreieck anzubringen."

Das Design des C 650 GT wurde im Vergleich zum Vorgänger geringfügig verändert. Am Heck ist unter anderem eine neue Rückleuchten Einheit verbaut. Auf Knopfdruck lässt sich das Windschild verstellen.

Die Änderungen am C 650 Sport sind umfangreicher ausgefallen.

Peter Maier, Leiter Produktmanagement Urbane Mobilität BMW Motorrad: "Wir wollten uns bei dem Sportler primär eben auch um das Design kümmern. Der Sportler per se ist einem eher trendigerem Segment zugeordnet. Das heißt hier spielen die optischen Aspekte natürlich eine große Rolle."

Die schlanke Silhouette des Scooters soll Wendigkeit und Agilität vermitteln.

Dynamisch konturierte Lichtaustritte lassen die Front sportlich wirken.

Am Heck betont der zweiflutige Schalldämpfer Power und Fahrdynamik des Maxi-Scooters.

Durch das BMW flexcase im Heckboden, lässt sich der Stauraum nach unten hin vergrößern.

Ebenfalls neu ist die Tagfahrlichtautomatik. Hierbei kann die Umschaltung zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht automatisch erfolgen. Sinkt die Umgebungshelligkeit unter einen bestimmten Wert, wird automatisch das Abblendlicht eingeschaltet.

Mit diesen vielen praktischen Features eignen sich die beiden Maxi-Scooter Modelle

- BMW C 650 Sport und C 650 GT - optimal für die Nutzung in der Stadt und dem urbanen Umfeld.