Facebook Pixel

Messeberichte

IAA 2015 —

SUVs

Montag, 21. Sep. 2015

In diesem Jahr findet sie zum 66. Mal statt, die Internationale Automobil-Ausstellung, kurz IAA in Frankfurt. Ungebrochen ist der Trend zu geländegängigen Straßenfahrzeugen.

In diesem Jahr findet sie zum 66. Mal statt, die Internationale Automobil-Ausstellung, kurz IAA in Frankfurt. Um die 1100 Aussteller aus 39 Ländern präsentieren ihre neusten Produkte, darunter 219 Weltpremieren. Ungebrochen ist der Trend zu geländegängigen Straßenfahrzeugen.

Audi zeigt mit der Studie e-Tron quattro concept, wie sich die SUV-Familie aus Ingolstadt weiterentwickeln wird. Der neue ist komplett als Elektroauto konzipiert. Aerodynamik-Elemente an der Front, an den Flanken und am Heck sollen für eine optimale Umströmung des Fahrzeugs sorgen.

Auch bei Seat wird weiter fleißig am Thema SUV gearbeitet. Die Studie „Leon Cross Sport“ verbindet auf neuartige Weise die Themen Dreitürer und Geländewagen mit einander.

Bei Lexus ist mit dem Thema SUV auch der Umweltgedanke verbunden. Der RX 450h wird von einem Hybridmotor mit 3,5 Liter-V6-Benzin-Direkteinsprizer angetrieben. Trotz einer Systemleistung von 230 kW soll sein Durchschnittsverbrauch bei nur 5,2 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Ebenfalls den Nachfolger eines Kassenschlagers stellt VW mit der neuen Generation des Tiguan vor. Der neue baut auf dem modularen Querbaukasten des Konzerns auf. Und VW hat großes mit ihm vor. Als GTE gibt der Tiguan einen Ausblick auf eine elektrifizierte Version, sportlich ist er bereits als R-Line Modell serienreif.

Das Auto für alle Lebenslagen, will VW mit dem Caddy Alltrack anbieten. Er ist sowohl als PKW wie auch als Kastenwagen erhältlich.