Facebook Pixel

Messeberichte

Mercedes-Benz IAA Vorabendevent: Concept IAA

Dienstag, 15. Sep. 2015

Die Studie Concept IAA - eigentlich muss man von zwei Fahrzeugen sprechen. Bis 80 Kilometer pro Stunde tritt das markante Design in den Vordergrund, ab da die Aerodynamik. Das Heck fährt um fast 40 Zentimeter aus, am Bug werden die die Frontflappen verstellt, die Felgen verändern ihre Oberfläche. Mit einem cw Wert von 0,19 setzt Mercedes neue Maßstäbe in punkto Aerodynamik.

Wenn Automobilhersteller Neues präsentieren, dann geht das heutzutage nicht ohne Show und Attraktion. Schwebende Bälle, wie von Geisterhand gesteuert, futuristisch anmutend.

Eben wie das Fahrzeug, das Mercedes schon im Vorfeld der Automesse in Frankfurt zeigt.

Concept IAA, so die Kurzbeschreibung des neuen Fahrzeugs, besser kann man die Beziehung zur Automesse in Frankfurt nicht herstellen. Bei Mercedes ist man sich des Stellenwertes der Messe hier bewusst.

Die Digitalisierung hat in diesem Auto wie bei keinem anderen Einzug gehalten. Die Studie ein Quantensprung im Automobilbau. Eigentlich muss man von zwei Fahrzeugen sprechen. Bis 80 Kilometer pro Stunde tritt das markante Design in den Vordergrund, ab da die Aerodynamik. Das Heck fährt um fast 40 Zentimeter aus, am Bug werden die die Frontflappen verstellt, die Felgen verändern ihre Oberfläche. Mit einem cw Wert von 0,19 setzt Mercedes neue Maßstäbe in punkto Aerodynamik.

Das Interieur des „Concept IAA“ verbindet stilvolle Sportlichkeit mit modernem Luxus. Der Innenraum setzt die gestalterische Linie von S-Klasse und S-Klasse Coupé fort und gibt zugleich einen Ausblick auf das was kommen kann und wird

Mit dem Concept IAA zeigt Mercedes, was mit einer konsequenten Anwendung der Digitalisierung im Automobilbau alles möglich ist.