Facebook Pixel

Sonstige

Pure and Crafted Festival Berlin

Mittwoch, 2. Sep. 2015

BMW Motorrad präsentiert das pure & crafted Festival in Berlin. Ein Motorradtreffen der 'anderen Art' . Hier geht es nicht nur um Zweiräder, sondern um Handmade- Design , New- Heritage- Lifestyle - und Musik.

Das pure & crafted Festival in Berlin ist ein Motorradtreffen der 'anderen Art' . Hier geht es nicht nur um Zweiräder, sondern um Handmade- Design , New- Heritage- Lifestyle - und Musik.

VOX POP Englisch

„I`m looking for some ideas and good music, yeah, yeah, and a barber, and good gin.“

zu Deutsch: „Ich schaue nach guten Ideen, guter Musik. Einem Friseur -

und gutem Gin.“

Ralf Rodepeter, BMW Motorrad: „Diese, nachwachsende Generation, nenn ich sie jetzt mal, kommt ganz stark aus diesem customizing raus und da sind wir natürlich sehr froh die jetzt zu haben, dass wir eben wieder junge Leute haben für die Motorradfahren wieder cool ist, weil das ja wirklich für viele Jahre nicht der Fall war und ich finde gerade hier sieht man das wunderbar, wie jung das Publikum ist, wie unterschiedlich die Leute sind, aber auf der anderen Seite teilen sie sehr diesen Lifestyle der eben aus diesem, ja, dieser Sehnsucht nach dem Handgemachten, handgemachte Musik, handgemachte Jeans, handgemachte Gürtel und eben handgemachte Motorräder, umgebaute Motorräder, wahnsinnig kreative Fahrzeuge zum Teil, fantastische customized bikes.“

Aber auch Relikte aus der Vergangenheit sind inzwischen Kult. Das legendäre Motodrom gibt es schon seit 1928 und ist die älteste noch reisende Steilwand der Welt.

Beim Pure und Crafted Festival ist Handmade der Trend:

„Die Leute können coole Motorräder sehen und auch coole Leute, die coole Sachen machen, so handgemacht, richtig handgemacht, zum Beispiel, da ist der Lederer, der macht Sachen aus Leder, der macht so Siebdruck T-Shirts und ich mache so zum lackieren, für Helme, Motorräder“

„Ohne Herz geht hier sowieso nichts.“

Top Act auf der Bühne: The Hives

Heiner Faust, BMW Motorrad:

„Wir wollen Motorradfahren wieder wegbringen von dem klassischen Motorradfahrer, mehr hinbringen, mehr in die Gesellschaft bringen um einfach den Menschen breiter zu zeigen was Motorradfahren ist und was mit Motorradfahren alles möglich ist.“

Und auch der jüngste Motorradfahrernachwuchs geht schon auf die Piste, wenn auch nur durch die virtuelle Brille.