Fahrberichte

Der neue BMW 7er

Freitag, 28. Aug. 2015

Seit vier Jahrzehnten ist BMW mit dem 7er im Luxus-Segment vertreten. Nun kommt die sechste Generation auf den Markt. Rundum überarbeitetet setzt er neue Maßstäbe in Sachen Fahrdynamik, Reisekomfort, Effizienz und Fahrerassistenz.

Das ist das neueste Produkt aus dem Hause BMW. Der neue 7er. Seit fast vier Jahrzehnten sind die Bayern damit im Luxuslimousinen-Segment vertreten.

„Der 7er ist das Flaggschiff der Marke BMW und es ist nur alle sieben Jahre möglich dieses Fahrzeug neu in den Markt zu bringen.“

Und nun ist es wieder so weit, ein rundum überarbeiteter 7er soll neue Maßstäbe in Sachen Fahrdynamik, Reisekomfort, Effizienz und Fahrerassistenz setzen. Um dies zu erreichen setzt BMW unter anderem auf Leichtbau.

Das spürt man, der neue 7er fährt sich eher so sportlich wie ein 5er oder gar ein 3er.

Das Design orientiert sich an der Formensprache der Marke. Die Nieren sind größer geworden und die Scheinwerfer dafür flacher.

Die Breite des Hecks und die in Chrom eingefassten Auspuffenden betonen den Sportlichkeitsanspruch.

Der Innenraum wirkt aufgeräumt und luxuriös. Erlesene Materialien verleihen dem Cockpit eine exklusive, moderne Ausstrahlung. Ein ganz besonderes Feature ist die Steuerung des Radios mithilfe von Gesten.

So lassen sich unter anderem Lautstärke und Titel wählen ohne die Sitzposition verändern zu müssen.

Doch nicht nur während der Fahrt bietet der 7er neueste Innovationen.

Mithilfe des BMW Display Schlüssels kann das Auto eingeparkt werden, ohne dass der Fahrer darin sitzen muss. Das ist gerade für enge Parklücken eine erhebliche Erleichterung.

Aktuell bietet BMW für den neuen 7er drei Motorvarianten an, zwei Benziner und einen Diesel. Jede davon ist auch als Langversion erhältlich.