Facebook Pixel

Sonstige

BMW Motorsport Car Launch 2015

Donnerstag, 30. Apr. 2015

Nürnberg, Heimat des DTM Meisters Marco Wittman: hier präsentiert BMW die Rennwagen für die Saison, so wie einen Z4 GT3, bei dem erstmals auch der amputierte Alessandro Zanardi im Rahmen eines 24 h Rennens starten wird.

Der Asphalt brennt auch mit historischen Fahrzeugen, wenn BMW Motorsport ruft. Das Ereignis: Carlaunch 2015. Der Veranstaltungsort: die BMW Niederlassung in Nürnberg. Und die Motorsportbegeisterten kommen in Scharen, wollen sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

Jens Marquardt, BMW Motorsportdirektor:

Hauptattraktion, die Enthüllung der neuen Rennboliden für die DTM Saison, die bald startet. Und in den Reihen der 8 Fahrer, die in einem Fahrzeug der Münchner sitzen, der amtierende Meister.

Marco Wittmann:

Den BMW Propeller auf der Haube tragen erfolgreiche Piloten, neben Marco Wittmann, konnten schon Martin Tomczik und Bruno Spengler den Gesamtsieg für sich verbuchen.

Bruno Spengler:

Die kommende DTM Saision wird nicht einfach, die Konkurrenz ist stark. Doch bei BMW Motorsport ist man zuversichtlich.

Nicht weniger optimistisch Alessandro Zanardi, der bei einem Rennunfall beide Beine verlor.

Timo Glock:

Mit Bruno Spengler ist ein weiterer Rennprofi mit im Team, die 24 Stunden von Spa Francochamp können kommen.

Alessandro Zanardi hat sein Schicksal gemeistert, ist voll auf den Rennsport konzentriert, Fahrerwechsel wie bei den 24 h kein Problem

O-Ton: Alessandro Zanardi:

„Beim Boxenstopp nehme ich mein Lenkrad mit Gas- und Kupplungsfunktion aus dem Auto mit. Timo und Bruno haben ihre eigenes auf sie abgestimmtes.

Ob bei diesem Event, bei den 24 Stunden von Spa Francochamp oder in der DTM, BMW setzt auf Professionalität, um bei der Vergabe der Podiumsplätze ein Wörtchen mitreden zu können.