Facebook Pixel

Fahrberichte

Porsche Targa GTS

Mittwoch, 8. Apr. 2015

Porsche präsentiert auf der Ascari Rennstrecke in Spanien einen neuen Sportwagen mit der GTS Spezifikation: Den Targa GTS. Einzigartiges Design, 430 PS und eine Sportauspuffanlage machen diesen Porsche zu einem besonderen Fahrzeug.

Das sind sie. Die Träume aller Fahrdynamikenthusiasten. Die GTS Modelle von Porsche. GTS heißt Gran Tourismo Sport, und steht bei Porsche für ein besonders emotionales Fahrerlebnis.

Dr. Erhard Mössle:

„In dem Maße in dem unsere Sportwagen, inklusive der zweitürigen Sportwagen an Komfort und Alltagstauglichkeit zugelegt haben, sehen wir Luft nach oben wenn es um Emotion, Performance und Querdynamik geht und genau in dieser Lücke platzieren wir unsere GTS Modelle.“

Und das ist der neuste Spross des Mythos GTS: Der Targa GTS. Mit seinen 430 PS aus einem Sechszylinder Boxermotor eignet er sich hervorragend für die Rennstrecke. Der Serienmäßige Allradantrieb des Targa, sorgt für Traktion auch im Grenzbereich. 4,3 Sekunden auf Hundert und über 300 km/h Spitze zeigen deutlich, dass dieser Targa es ernst meint.

Dr. Erhard Mössle:

„Grundsätzlich sind es drei Themen die den Unterschied ausmachen. Zum einen Design, zum zweiten Performance und zum dritten eigentlich die Emotionen. Zum Design ist zu sagen das alle GTS Modelle beim 911 die breite Karosserie der Carrera 4 Modelle besitzen, ferner unterscheiden durch schwarze Designelemente wie Scheinwerfer, Lufteinlassgitter und Schriftzüge, durch die serienmäßigen schwarzen Räder mit Zentralverschluss und durch Ausstattungsdetails wie das Sport Chrono Paket zum Beispiel, die serienmäßig sind.“

Ganz wichtig bei einem GTS Modell: Der Sound. Porsches Sounddesigner greifen hier wieder Tief in ihre Trickkiste, für besonders emotionalen Klang.

Bernd Müller:

„Ja wir haben ein breites Spektrum. Wir haben beispielsweise die Sportabgasanlage serienmäßig zugeordnet, Wir haben einen Sound Symposer der das Ansauggeräusch in den Innenraum transportiert und einen Helmholtz-Resonator der ebenfalls den Sound Symposer aktiv unterstützt.“

Mit ihr wird für wahre Sportwagenfans jede Fahrt durch bergige Landstraßen, zu einer meisterhaften Symphonie aus Luft und Benzin.