Messeberichte

Toyota auf der New York International Autoshow

Sonntag, 5. Apr. 2015

Einen der größten Stände auf der New York International Autoshow hat der japanische Autohersteller Toyota. Die ganze Modellpalette wird präsentiert. Wichtigste Neuheit hier in New York: Der RAV 4 Hybrid.

Einen der größten Stände auf der New York International Autoshow hat der japanische Autohersteller Toyota. Die ganze Modellpalette wird präsentiert, schließlich hat diese Messe eine ganz besondere Bedeutung für den Hersteller.

O-Ton William Fay:

„Der amerikanische Markt ist Toyotas größter Markt nach Japan. Die New York Autoshow ist für uns immer wichtig, schließlich ist es eine der größten, wenn nicht die größte Consumershow. Hier sind so viele Kunden, das ist eine sehr gute Show für Toyota und wir sind froh hier zu sein.“

Wichtigste Neuheit hier in New York: Der RAV 4 Hybrid, der ende des Jahres auf den Markt kommen wird. Damit erweitert Toyota sein ohnehin schon vielseitiges Angebot an Fahrzeugen mit Hybridantrieb um ein weiteres, wichtiges Modell.

O-Ton William Fay:

„Der Rav4 ist zu einem der wichtigsten Fahrzeuge für uns in den USA geworden. Dieses Segment wächst schon seit Jahren schneller als jedes andere Fahrzeugsegment. Wir nähern uns mit dem RAV4 300.000 verkauften Einheiten allein in den Vereinigten Staaten. Wenn jetzt noch eine Sportversion und, noch wichtier die Hybridversion kommt, dann können wir diese Zahl noch weiter steigern.“

Unter der Haube arbeitet ein 2 ½ Liter Vierzylinder Benziner zusammen mit einem Elektromotor an der hinteren Achse. Die Kraftübertragung erfolgt über ein elektronisch gesteuertes CVT-Getriebe. Genaue Leistungs- und Verbrauchsdaten stehen noch nicht fest. Was aber feststeht ist, dass Toyota mit dem RAV4 Hybrid in einem weiteren Segment Maßstäbe in Sachen Energieeffizienz setzen will.