Facebook Pixel

Fahrberichte

Lexus auf der New York Autoshow 2015

Freitag, 3. Apr. 2015

Die japanische Premiummarke präsentiert am Big Apple erstmals ihren neuen Crossover, die nächste Generation des Lexus RX. Er ist weltweit der größte Verkaufsschlager und wurde bisher mehr als 2,9 Millionen mal in den ersten drei Generationen verkauft.

Mark Templin: „Der RX ist das wichtigste Modell in unserer Produktpalette. Für die meisten Märkte wird der RX auch der meistverkaufte Lexus bleiben. Er ist also sehr wichtig für uns.“ Der neue RX ähnelt seinem Vorgänger nur noch sehr rudimentär. Scharfe Linien an der Front und am Heck sorgen für einen markanten Auftritt des SUV-Crossovers. Der Kofferraum öffnet sich berührungslos mit einer Handbewegung über das Lexus-Logo.

Der Innenraum ist hochwertig verarbeitet. Der Fahrerarbeitsplatz übersichtlich gestaltet. In der Mittelkonsole befindet sich die Steuerung für das Multimediasystem. Die Sitze im gezeigten Modell sind bequem mit ordentlich seitenhalt. Mark Templin: „Es ist eine Evolution der neuen Lexus-Designsprache. In den letzten Jahren haben wir jedem Modell ein neues Gesicht verpasst, sind im Design mutiger und aggressiver geworden und die Kunden lieben es. Ich denke der RX bringt es noch mal auf eine andere Ebene.“ Den RX wird es wie den Vorgänger als 350 mit einem 3 ½ Liter V6-Benziner sowie als RX450h als Hybrid geben. Die Motoren sind deutlich überarbeitet worden und effizienter als die Vorgängertriebwerke. Die Markteinführung des neuen Lexus RX wird gegen ende 2015 erwartet. Preise und Ausstattung stehen noch nicht fest.