Facebook Pixel

Fahrberichte

Der neue Seat SUV —

Veinte Veinte

Donnerstag, 2. Apr. 2015

Auf der Teststrecke in Barcelona hatten wir die Möglichkeit den SEAT Veinte Veinte selbst zu fahren. Der sportliche und kraftvolle SUV setzt neue Maßstäbe und gibt uns einen Ausblick in SEATs neue Designsprache für kommende Modelle. Ein digitales Schlüsselelement bildet die zentrale Einheit, mit der man persönliche Einstellung digital steuern kann.

Dies war der Eyecatcher auf dem Genfer Auto Salon 2015. Das Seat Showcar 20V20. Ein Sports Utility Vehicle, wie ihn sich der spanische Hersteller vorstellt. Der sportliche und kraftvolle SUV soll in seiner Klasse neue Maßstäbe setzen. Carlos Bartolomé, Designer Seat: „Mit diesem Auto möchte Seat die Designsprache der neuen Produkte zeigen, für die nächsten 4 bis 5 Jahre. Die neuen Modelle orientieren sich vom Design an diesem Modell. Er stellt damit unsere neue Designrichtung dar.“ Und diese Vorstellung vom Design der Zukunft ist gelungen. Kraftvoll kommt der Neue daher, mit einer wirklich markanten Front. Die Heckschürze, ebenso auffällig. Unverwechselbar ist die Seitenansicht mit ihren akzentuierten Linien und Formen wie dem Außenspiegel. Auf großen Beinen steht der Vision Veinte Veinte, 20 Zoll Räder, die Felgen extra für das Showcar gestaltet. Markante Linien, überall. Carlos Bartolomé, Designer Seat: „Was ich hier in der Hand halte ist eines der Schlüsselelemente dieses Fahrzeugs. Dieses Device kann man mit sich tragen, es enthält die persönlichen Informationen speziell auf den jeweiligen Nutzer zugeschnitten. Wir können unsere Anwendungen individualisieren und andere Einstellungen vornehmen. Man kann seine Sitzposition oder die Lenkradposition speichern. Oder die Konfiguration für soziale Netzwerke und das Multimediasystem. Der Fahrer ist sozusagen darüber mit dem Fahrzeug verlinkt. Man setzt es auf die dafür vorgesehene Magnetbasis und schon startet das Fahrzeug mit einer persönlichen Begrüßung und der Vorschau auf kommende Ereignisse und da Wetter.“ Für Seat ist dies eine Herausforderung an dieser Technik zu arbeiten. Wir werden sehen was in Zukunft noch kommt. Der Vision Veinte Veinte ist auf der Basis des Seat Leon entwickelt. Für den spanischen Konzern ist es das erste Modell in Richtung SUV. Es soll aber mehr sein, praktikabel und dennoch elegant! Seinen nächsten öffentlichen Auftritt hat das Showcar wieder auf einer Autoshow. Dieses Mal in Shanghai.