Facebook Pixel

Fahrberichte

BMW präsentiert die 1er Reihe mit frischem Design

Freitag, 20. Mär. 2015

BMW präsentiert die 1er Reihe mit frischem Design und neuen Motoren. Wir fahren den neuen 1er als kraftvollste Benziner-Version mit dem Reihensechszylinder unter der Haube. Die Leistung des M135i ist um 5 kW auf 240 kW gestiegen.

BMW präsentiert die 1er Reihe mit frischem Design und neuen Motoren. Wir fahren den neuen 1er in der kraftvollsten Benziner-Version, mit dem Reihensechszylinder unter der Haube. Die Leistung des M135i ist um 5 kW auf 240 kW gestiegen. Die Serienausstattung fällt im neuen 1er umfangreicher aus, mit Klimaautomatik, Regensensor und dem Bediensystem "iDrive" mit hochauflösendem 6,5 Zoll-Bordmonitor.

O-Ton (deutsch): Christopher Wehner, Produktmanager BMW 1er Reihe

„Wir wollten mit dem Einser neue und junge Zielgruppen erobern, die wir dann innerhalb unseres Produktportfolios weiterentwickeln können. Viele Einser-Kunden kaufen nach ihrem Einser entweder wieder einen Einser oder einen Zweier, Dreier oder Vierer. Und der Einser ist der Einstieg in unsere Marke. Und das haben wir auch sehr gut geschafft. Über 70 Prozent der BMW Einser-Kunden sind neue Kunden für die Marke BMW.“

Neue Designdetails an der Front betonen Breite und Sportlichkeit.

O-Ton(englisch): Calvin Luk, Exterieur Designer BMW 1er Reihe

„An der Front haben wir neue LED-Technologie, wodurch wir die Scheinwerfer schmaler machen konnten. Natürlich haben wir die typischen BMW-Doppelrund-Lampen.“

Auch die Lufteinlässe wurden überarbeitet.

O-Ton(englisch): Calvin Luk, Designer

„Wir haben die Nieren vergrößert. Das macht die Front sportlicher durch die größeren Öffnungen. Besonders stolz bin ich auf die besonders dreidimensional geformten Streben in der Niere.“

Am Heck treffen ebenfalls modernste Technik und Design zusammen.

O-Ton(englisch): Calvin Luk, Designer

Am Heck des Fahrzeugs haben wir ebenfalls neue LED-Lichter. Mit dieser Techologie haben wir auch die Heckleuchten schmaler gemacht. Die LEDs ermöglichen uns eine unverwechselbare Lichtsignatur und eine hohe Wiedererkennbarkeit in der Dunkelheit.

Neue Linien am Heck lassen das Fahrzeug satt auf der Straße stehen.

O-Ton(englisch): Calvin Luk, Designer

„Im Gesamtergebnis sehen wir ein sehr breites, sportliches Heck mit klarer BMW-Identität.“

Mit neuen Benzin- und Dieselmotoren - mit drei und vier Zylindern, sowie dem kraftvollen Reihensechszylinder im M135i, hat BMW den Einser beim Antrieb so breitgefächert aufgestellt, wie sonst kein anderes Kompaktmodell der Konkurrenz. In Deutschland wird der Einser ab knapp 23.000 Euro zu haben sein, der M135i kostet mindestens 41.900 Euro.