Facebook Pixel

Herstellerberichte

Automobil Holding Porsche SE Jahres BPK 2015

Dienstag, 17. Mär. 2015

Die Porsche Automobil Holding SE präsentiert auf ihrer Bilanzpressekonferenz in Stuttgart die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres. Mit einem Konzernergebnis von 3,03 Milliarden Euro ist man sichtlich zufrieden. Die Dividende der Aktionäre bleibt auf Vorjahresniveau.

Jahresbilanz-Pressekonferenz der Porsche Automobil Holding SE in Stuttgart. Das Konzernergebnis nach Steuern für das Geschäftsjahr 2014: 3,03 Milliarden Euro. Der der Vorstandsvorsitzende Professor Dr. Martin Winterkorn zeigt sich zufrieden:

Professor Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender Porsche SE:

Dabei war 2014 für die gesamte Automobilindustrie kein leichtes Jahr. Wichtige Märkte, wie Brasilien und Russland sind ins Minus gerutscht, von den BRIC Staaten, ist nur China noch erfolgreich. Doch der Volkswagenkonzern ist trotz widriger Bedingungen nicht ins Straucheln geraten. Im Gegenteil, das Jahr 2014 war ein weiteres Erfolgsjahr. Neue Produkte wurden auf den Markt gebracht, so das Car of the Year, der neue Passat. Innovationen wurde getätigt, wie die Plug-in-Hybrid Technologie bei Audi, Porsche und Volkswagen.

Professor Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender Porsche SE:

Für das Geschäftsjahr 2014 plant die Porsche S die Ausschüttung einer Dividende von 2,010 Euro an die Vorzugsaktionäre, 2,004 Euro für die Stammaktionäre. Für die Zukunft ist die Porsche SE bestens aufgestellt, auch durch die umfangreiche Beteiligung am VW Konzern.