Facebook Pixel

Herstellerberichte

Jahrespressekonferenz Porsche AG 2015

Freitag, 13. Mär. 2015

Auf der Jahrespressekonferenz in Stuttgart präsentiert Porsche die Geschäftszahlen des abgelaufenen Jahres. Im gegensatz zum Vorjahr konnte der Absatz an Fahrzeugen mit fast 190.000 um 17% gesteigert werden. Auch das operative Ergebnis ist um 5% auf 2,7 Milliarden Euro gestiegen.

Porsche ist auf der Überholspur, neue Rekorde bei Umsatz und Ergebnis kann die Porsche AG bei der Jahrespressekonferenz in Stuttgart verkünden. Mit fast 190.000 ausgelieferten Fahrzeugen im Geschäftsjahr 2014 konnte das Ergebnis um 17 Prozent gesteigert werden.

Das operative Geschäft ist um gut 5 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro gewachsen. Auch die Mitarbeiterzahl ist um 17 Prozent auf 22.400 gestiegen. Einen nicht unwesentlichen Anteil am Erfolg hat die Einführung des neuen kleinen SUV, dem Macan.

Bei allen positiven Nachrichten muss sich Porsche rüsten für die Zukunft. Immer strenger werdende Umweltgesetze fordern von den Stuttgartern hohen Invest.

Stolz ist man bei Porsche darauf dass man als einziger Premiumhersteller drei Plug-in-Hybrid Modelle anbieten kann. Mit der Hybrid Technik möchte man auch auf den Rennstrecken erfolgreich sein. Der 919 Hybrid soll in der Langstreckenweltmeisterschaft ein Wort mitreden. Über ein Siegertreppchen bei den 24h von Le Mans wäre man in Zuffenhausen nicht unglücklich.