Facebook Pixel

Fahrberichte

BMW 2er Cabriolet

Donnerstag, 12. Mär. 2015

Pünktlich zur Freiluftsaison bringt BMW den Nachfolger des 1er-Cabriolets auf die Straße. Mehr als 130.000 Mal hat sich das Kompaktcabriolet als 1er seit 2008 verkauft. Nun soll das neue 2er-Cabriolet in die Fußstapfen seines älteren Bruders treten.

Pünktlich zur Freiluftsaison bringt BMW den Nachfolger des 1er Cabriolets auf die Straße. Das neue 2er Cabrio ist 7,2 Zentimeter länger als sein Vorgänger, hat aber die BMW typischen Proportionen mit kurzen Überhängen, langer Motorhaube, weitem Radstand und breiter Spur.

Mehr als 130.000 Mal hat sich das Kompaktcabriolet als 1er seit 2008 verkauft. Im Vergleich zum Einser 3- und 5-Türer sind das 2er Coupé und Cabriolet also flacher und gestreckter. Hinter den Fond-Kopfstützen sind die Überrollschutzbügel verborgen. Beim Verdeck kommen im 2er neue Materialien zum Einsatz.

Paloma Schmidt-Bräkling, BMW

„Wir konnten durch zusätzliche Dämmung die Akustik um fünf bis sieben Dezibel verringern. Außerdem kann das Soft-top bis zu 50 km/h beim Fahren geöffnet und geschlossen werden. Und es dauert nur 20 Sekunden, zwei Sekunden weniger als beim Vorgänger.“

Zum Dach Öffnen und Schließen nicht extra anhalten zu müssen, ist bei Cabrios ein echtes Komfortmerkmal, denn der Fahrer kann in Sekundenschnelle auf alle Wetterverhältnisse reagieren. Bei geöffnetem Verdeck sind jetzt 20 Liter mehr Platz im Kofferraum. Die Rückbank lässt sich zur Erweiterung des Laderaums umklappen. Optisch soll das 2er Cabrio offen an ein Bootsdeck erinnern.

Innen hat unser Zweier die „Sport Line“-Ausstattung, mit farblichen Akzenten wie roten Sitzen, roten Nähte am Lenkrad und der entsprechenden Türverkleidung.

Alternativ stehen noch die Linien „Advantage“, „Luxury Line“ oder „M Sport“ zur Wahl.

Wir fahren den 228i mit Reihenvierzylinder-Benziner und 180 kW Leistung. Mit Automatikgetriebe beschleunigt er in glatten 6 Sekunden von Null auf 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Ab sofort ist der offene 2er ab 32.200 Euro in Deutschland erhältlich. Fehlt nur noch das dauerhaft freundliche Wetter.