Messeberichte

Genfer Autosalon 2015 Messehighlights 2

Mittwoch, 11. Mär. 2015

Der Genfer Automobilsalon eröffnet auch 2015 wieder das europäische Auto-Messe-Jahr mit vielen Highlights. Vom Luxus-Sportwagen bis zum umweltfreundlichen Stadtflitzer. Es ist alles vertreten, was das Automobil-Herz höher schlagen lässt.

Wenn in Genf der Autosalon startet, sind alle Hersteller mit dabei. So auch Mercedes-Benz

Der Stuttgarter zeigt auf dem Genfer Automobilsalon das GLE Coupe. Die Abkürzung GL steht künftig für die SUV der Marke und das E für die technische Basis, die E-Klasse. Das V6 Topmodell, der 450 AMG generiert aus drei Litern Hubraum 367 PS und 520 Nm. Die Dachlinie über den vier rahmenlosen Türen fällt bereits ab der B-Säule ab sorgt so für ein coupéhaftes Heck. Ein komplett neuentwickeltes Set-up von Antriebsstrang und Fahrwerk unterstreicht technisch, was das optische Erscheinungsbild verspricht.

Toyota enthüllt die Neuauflage des Auris. Im Herbst kommt das Kompaktmodell mit frischem Design, verbesserter Ausstattung und neuen Motoren auf den Markt. Limousine und Kombi werden zeitgleich starten. Der neue Auris bietet im C-Segment für jeden Anspruch die passende Lösung. Mit dem Auris Hybrid zeigt Toyota einen kleinen der nur 79 Gramm CO2 pro 100 Kilometer ausstößt. So wird auch er zum Zukunftsauto.

„Schwarz ist Trumpf“ lautet das Motto der Monte Carlo Reihe. Schwarze Elemente wie beispielsweise der Kühlergrill, das große Panoramadach, die Leichtmetallräder und die Seitenspiegel verleihen den sportlichen Modellen von Skoda einen feurigen Touch. Dieser findet sich auch im Innenraum wieder und hier bestechen die hochwertigen Materialien und präzise Verarbeitung. Das markant geformte Sportlenkrad hat einen Überzug aus perforiertem Leder mit roten Nähten. Motorsportfans kommen im Innenraum des Rapid Spaceback Monte Carlo voll auf ihre Kosten. Maßgeschneiderte Bezüge für die Sportsitze, Edelstahlpedale und Zierleisten am Armaturenbrett mit Carbon-Struktur. Selbst die Seitenscheiben sind schwarz getönt und verstärken so noch den auffälligen Gesamteindruck. Schwarz in Schwarz – Frontspoiler, Heckdiffusor und Leichtmetallräder verpassen dem Rapid Spaceback Monte Carlo seinen dynamischen, stylischen Look.

Seat präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon den Leon ST Cupra. Genau wie die Kompaktversion kommt der ST in zwei Leistungsstufen mit 265 oder 280 PS daher. Die 280 PS Version schafft den Sprint auf 100 km/h in glatt sechs Sekunden. Die Preise für den Cupra-Kombi beginnen bei 32.560 Euro.