Facebook Pixel

Fahrberichte

Genf 2015: Seat Premieren

Donnerstag, 5. Mär. 2015

Seat präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon den Leon ST Cupra. Genau wie die Kompaktversion kommt der ST in zwei Leistungsstufen mit 265 oder 280 PS daher. Die 280 PS Version schafft den Sprint auf 100 km/h in glatt sechs Sekunden. Die Preise für den Cupra-Kombi beginnen bei 32.560 Euro.

Wie es in Zukunft bei Seat weiter gehen könnte zeigt die Studie 20V20 (sprich „Vision Veinte veinte“) eine Art SUV-Coupé. Das mögliche Antriebsprogramm ist vielseitig und erlaubt kraftvolle TSI-Triebwerke bis etwa 220 kW / 300 PS oder auch ebenso leistungsstarke wie effiziente TDI-Motoren mit bis zu 176 kW / 240 PS – beide natürlich auch als Plug-in-Hybrid mit der Option zu rein elektrischem Fahren.

O-Ton englisch

Wir experimentieren bei Seat mit einem Konnektivitäts-System. Die Basis bildet dieses kleine Gerät, das wir Seat Cuore nennen, wie das Herz. Darin sind all unsere Persönlichen Fahr-Informationen enthalten. Egal ob es um die Musik geht die wir hören wollen oder unsere Sitzposition, sogar Soziale Netzwerke, alles ist in diesem kleinen Gerät gespeichert, das wir zuhause am Computer einrichten können.

Am Auto müssen wir es nur noch einstecken und können losfahren.

Das war’s, alles passt sich nun meinen Vorlieben an.