Facebook Pixel

Messeberichte

Porsche 911 Targa 4 GTS Premiere in Detroit

Freitag, 16. Jan. 2015

Die North American International Auto Show, kurz NAIAS ist die erste große internationale Automobil-Messe des Jahres. Besucher aus aller Welt kommen nach Detroit, um die Neuheiten und Trends des neuen Autojahres zu sehen. Natürlich ist auch Porsche mit dabei.

Matthias Müller, Vorstand Porsche:

„Detroit ist halt traditionell der Auftakt jeden Kalenderjahres. Das ist eben schon Tradition hierher zukommen und einen Ausblick zu geben auf das was uns im neuen Jahr erwartet. Amerika ist für uns nach wie vor ein sehr sehr wichtiger Markt. Und darum kommen wir gerne hier her und präsentieren unsere Neuheiten.“

Mit dem 911 Targa 4 GTS wird die erfolgreiche GTS-Idee erstmals in Verbindung mit dem klassischen Targa-Konzept umgesetzt.

Für noch mehr Dynamik sorgt der stärkere Motor mit 430 PS (316 kW). Weitere GTS-spezifische Zutaten sind die GTS-Schriftzüge auf den Türen und am Heck.

Seit seinem Debüt 1965 hat der Targa einen festen Platz in der 911-Familie. Rund jeder achte aller jemals verkauften 911 war ein Targa. Auch die aktuelle Generation des extravaganten Elfers mit dem charakteristischen Überrollbügel kommt auf einen Anteil von 13 Prozent – Tendenz steigend.

Eine weitere Weltpremiere feiert der Porsche Cayenne S Turbo.

Sein überarbeiteter 4,8-Liter-V8-Biturbomotor entwickelt jetzt 570 PS (419 kW) und 800 Nm Drehmoment.

Von null auf 100 km/h beschleunigt der Cayenne Turbo S in 4,1 Sekunden – 0,4 Sekunden schneller als der Vorgänger.

Zwar ist das Ladevolumen des Cayenne S Turbo nicht gestiegen. Die Verkaufszahlen von Porsche sollen jedoch weiter wachsen.

Dazu Mathias Müller, Vorstand Porsche:

„Porsche ist eine sehr gut organisierte Mannschaft. Hochqualifizierte Mitarbeiter, die sehr engagiert bei der Sache sind. Und das Unternehmen versteht es eben ganz hervorragend sich schlank zu organisieren. Prozesse immer wieder effizienter zu gestalten, sowohl im direkten als auch im indirekten Bereich.“

Beste Voraussetzungen also um den Absatz in diesem Jahr weiter zu steigern. Ambitionierte Ziele für einen erfolgreichen Konzern.