Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi A1 im neuem Gewand

Dienstag, 23. Dez. 2014

Audis Kleinwagen A1 hat sich bis heute über eine halbe Millionen Mal verkauft. Jetzt hat er ein Facelift bekommen. Schick, klein und wendig. Außen bringt das Facelift den A1 seinem sportlichen Topmodell S1 näher.

Audis Kleinwagen A1 hat sich bis heute über eine halbe Millionen Mal verkauft. Jetzt hat er ein Facelift bekommen. Mit seinem Einstiegspreis von 19.200 € ist er ein teurer Kleinwagen, der sich gut in die Gassen von Monaco einfügt. Schick, klein und wendig. Im Innenraum wird der Preis durch eine in dieser Klasse ungewöhnliche Liebe zum Detail untermauert. Viele Elemente sind aus Aluminium gefertigt und die Drehschalter haben den typischen „Audi-klick“. Optisch und haptisch ein Genuss für den Fahrer. Unser Testwagen hat das S-Line Paket mit passenden Applikationen sowie Sportsitzen mit gutem Seitenhalt. Das S-Tronic Doppelkupplungsgetriebe ist in unserem Testwagen an einen 192 PS starken 1,8 Liter TFSI Motor gekoppelt. Dank variabler Ventilsteuerung liegt das maximale Drehmoment von 250 Nm schon bei 1250 Umdrehungen die Minute an. Genug um den knapp 1250 Kilo leichten Wagen in 6.8 Sekunden auf 100 schnellen zu lassen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 234 km/h und laut Audi ist ein Verbrauch von nur 5,6 Liter möglich. Die Scheinwerfer sind schmaler geworden. Mit dem S-Line Paket erinnern weitere Details wie der aggressiv designte Frontflügel und am charakteristischen Heck ein Spoiler sowie Diffusor mit schwarzen Endrohren an den S1. Dank der neuen Elektromechanischen Lenkung und einem Sperrdifferential ist der A1 1,8 TFSI ein sportlicher Kurvenräuber. Inklusive S-Line Innenraum-Paket kostet der A1 dann 28.200 €.