Facebook Pixel

Herstellerberichte

The MINI Story

Dienstag, 2. Dez. 2014

The MINI Story, unter diesem Motto steht die bislang größte Ausstellung über die britische Traditionsmarke. MINI ist seit Jahren eine Marke der BMW Group und für die war die Übernahme ein Glücksgriff.

„Im letzten Jahr haben 305 000 Menschen Weltweit sich für die Marke MINI entschieden und damit ja auch indirekt für die BMW Group. Diese rund 300 000 Menschen würden wir sonst nicht in der BMW Group sehen.“

Im BMW Museum kann man als das bestaunen, was die 55.jährige Geschichte von MINI hervorgebracht hat.

Es ist ein Querschnitt über all die Jahre, über die Vielfalt der Modelle.

Ausgehend von Sir Alec Issigonis Idee eines Kleinwagen bis zur zu den neuen Modellen.

„Die Aufgabenstellung die wir uns selber gegeben haben war, eine der umfassendsten Ausstellungen zur Marke MINI zu präsentieren, die es jemals gegeben hat. Wahrscheinlich ist es die größte MINI Ausstellung überhaupt und ich denke wir haben das sehr gut hinbekommen.“

1959 beginnt eine Geschichte im Automobilbau, die eine spannende werden sollte. Das Jahr markiert die Geburtsstunde des kleinen Kompakten, der sich als konkurrenzfähiges Rallyeauto präsentieren sollte. Erfolge bei der legendären Rallye Monte Carlo in den sechziger Jahren machten den Anfang, bei der aktuellen, nicht weniger spektakulären Dakar Rallye konnte MINI sich dreimal ganz oben in die Siegerlisten eintragen.

MINI ganz richtig groß, das verspricht und hält diese Stretchversion, die im übrigen auch als fahrender Swimmingpool genutzt werden kann, dieser MINI eine Vision

Zurück in die Realität, zu den aktuellen Modellen. Seit BMW 2001 in punkto Design und Technik das Sagen hat, ist der MINI ein Erfolgsmodell. Und das soll so bleiben.

„Wir werden MINI auch langfristig auf sogenannte fünf „Superheroes“ aufbauen und nicht die typische Automobil-Geschichte machen. Möglichst viel Derivate sondern wir werden uns auf fünf unterschiedliche Charaktere konzentrieren und wir werden sicherlich auch Elektrifizierungen im MINI sehen, weil ich denke mal das nach 2020 es in Großstädten zu einer starken Elektrifizierung kommen wird und da MINI so eine urbane Marke ist macht es natürlich Sinn dann auch Elektrifizierung bei MINI anzubieten.“

Für die Liebhaber des kleinen Flitzer bleibt genügend Zeit die MINI Ausstellung im BMW Museum zu besuchen. Bis Anfang 2016 wird sie in München zu sehen sein.