Facebook Pixel

Messeberichte

Audi Concept-Studie A9 Prologue

Mittwoch, 19. Nov. 2014

Noch vor dem eigentlichen Start der LA-Autoshow gibt Audi einen Ausblick auf die zukünftige Designsprache der Marke. Außerdem könnte der Prologue einen Ausblick auf einen Audi A9 geben. Innen kommt die Studie fast ohne Knöpfe aus.

Über den Dächern von Los Angeles präsentiert Audi, einem ausgewählten Publikum, kurz vor der LA Autoshow seine neue Studie, Prologue genannt. Sie soll einen Ausblick auf den kommenden Audi A9 geben. Als viertüriger Sportback kommt das Coupe 2017 als A9 auf den Markt.

„Wir sehen hier ein Konzeptfahrzeug, das im Prinzip uns die Essenz oder der Teaser ist für die zukünftigen Generationen von Audi A8, A7 und A6.“

Die Blister genannten Kanten über den Radhäusern sollen an den Ur-Quattro aus den 1980er-Jahren erinnern.

„Wenn wir mit dem Gesicht anfangen, sie sehen: Es ist immer noch ein Audi. Unverwechselbar: Single Frame. Nur der Single Frame deutlich horizontaler geworden, breiter und dadurch sieht die ganze Front deutlich sportlicher aus. Das gilt generell für alle Audis in der Zukunft. Sie werden im Gesicht deutlich sportlicher.

Im Innenraum wollten wir oder haben wir Luxus neu definiert. Und zwar indem wir fast schalterlos sind. Wirklich Ruhe betont haben, maximale Breite. Alle Linien sind beruhigt und horizontal und damit betonen wir die Breite des Fahrzeugs.“

Neu ist auch das Innenraumkonzept: Im Prologue zeigt Audi, wie sich das MMI genannte Bedienkonzept weiterentwickeln wird. Die komplette Armaturentafel wird zum Display. Der Beifahrer kann künftig auf einem eigenen Monitor Routen planen und per Wischbewegung auf den Bildschirm des Fahrers legen, sofern er es denn zulässt, denn er soll schließlich nicht vom Fahren abgelenkt werden.

„Für uns ganz wichtig ist das Thema Quattro. In Zukunft werden alle Audis Quattro deutlich sichtbar machen. Das heißt wir haben einen ganz markanten Muskel auf dem Vorderrad wie auch auf dem Hinterrad. Ich verspreche ihnen, sie werden alle Details von diesem Auto an den drei Fahrzeugen, A8 Nachfolger, A7, A6 wiederfinden.“

Bis 2017 ist es noch recht lang, wir dürfen also gespannt sein, wie nah der Prologue heute schon am kommenden A9 ist.