Facebook Pixel

Fahrberichte

Mercedes-Benz B Klasse —

Facelift und E Drive

Donnerstag, 6. Nov. 2014

Facelift für die Mercedes B-Klasse. Nach Wegfall der A-Klasse als Minivan muss die B-Klasse nun noch mehr Kunden ansprechen. Bisher verfügt sie aber schon über einen breiten Kundenstamm.

Im Zuge des Facelifts wurde die B-Klasse optisch noch einmal aufgefrischt. Das LED Tagfahrlicht wurde nun in die Scheinwerfer integriert. Ein neuer Stoßfänger hilft weiterhin die überarbeitete Version ein wenig athletischer da stehen zu lassen.

Bei den Motoren wurde auf eine Verbrauchsoptimierung geachtet. Die Topmotorisierung verbraucht maximal 6,6 Liter Super auf 100 Kilometer, sofern sie mit dem Allradantrieb gekoppelt wird.

Das Portfolio der B-Klasse wird jetzt zusätzlich durch Ressourcen-schonende Varianten abgerundet. Die Umweltfreundlichste wird innerhalb von Dreieinhalb Stunden an einer Steckdose geladen.

Optisch unterscheidet sich die elektrische Variante auf Wunsch durch blaue Farbakzente und Schriftzüge an der Seite. Beim Fahren fällt das geringe Geräuschniveau der strombetriebenen Variante auf. Von außen hört man maximal das Abrollgeräusch der Reifen.

Reichweite der Electric-Drive B-Klasse sind gut 200 km. Emissionsfreier Fahrspaß mit günstigen Betriebskosten. Das ganze bietet Mercedes schon ab knapp über 39.000€ an, also in der selben Preisklasse wie die Top-Verbrennungsmotoren.