Facebook Pixel

Messeberichte

Porsche Cayenne S Weltpremiere der 4. Generation

Sonntag, 5. Okt. 2014

Porsche feiert auf dem Automobilsalon in Paris die Weltpremiere der vierten Generation des Cayenne. Der Porsche Cayenne S E-Hybrid ist der erste Plug-in-Hybrid im Premium-SUV-Segment. Das Fahrzeug weist einen EU-Normverbrauch von 3,4 Liter auf 100 Kilometer aus. Das entspricht 79 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer.

PORSCHE PARIS 2014

Porsche feiert auf dem Automobilsalon in Paris die Weltpremiere der vierten Generation des Cayenne.

Als erster auf der Bühne: der Porsche Cayenne S E-Hybrid. Er ist der erste Plug-in-Hybrid im Premium-SUV-Segment. Das Fahrzeug weist einen EU-Normverbrauch von 3,4 Liter auf 100 Kilometer aus. Das entspricht 79 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer.

Mehr Leistung bei weniger Verbrauch - das gilt auch für andere Cayenne-Versionen.

Neu im Cayenne ist der 3,6-Liter-V6-Motor, von Porsche eigens für die SUV entwickelt und im Macan bereits als Spitzenmotorisierung im Einsatz. Biturbo-Aufladung, geringerer Hubraum und zwei Zylinder weniger verbessern die Effizienz.

Wie die Beschleunigung fällt auch die Optik beim neuen Cayenne schärfer aus. Die neue, breitere Motorhaube und die neuen Lufteinlässe unterstreichen das.

Auch das Heck erhielt deutliche Retuschen. Die Rückleuchten sind flacher.

Das Ergebnis: Der Cayenne wirkt breiter und steht optisch tiefer auf der Straße.

Alle Motoren erhalten eine Reihe von verbrauchssenkenden Maßnahmen.

Darunter die Segelfunktion, bei der der Motor vom Antriebsstrang getrennt wird, wenn kein Vortrieb benötigt wird. Außerdem wurde die Aerodynamik verbessert, unter anderem mit Kühlerlamellen, die sich schließen, wenn weniger Kühlung benötigt wird.

Und Fahrspaß wird bei Porsche trotz Effizienzsteigerung weiterhin groß geschrieben.