Facebook Pixel

Messeberichte

OPEL auf dem Paris Automobilsalon

Samstag, 4. Okt. 2014

Opel zeigt auf dem Pariser Automobilsalon gleich vier Weltpremieren. Es debütieren im Rahmen einer Motoren Offensive neue Aggregate für den Mokka, den Zafira und auch den Insignia. Als neues Modell: der stylisch-sportliche Adam S und als Highlight: der neue Corsa,

OPEL auf der Paris Automobilsalon

 

Opel zeigt auf dem Pariser Automobilsalon gleich vier Weltpremieren.

Es debütieren im Rahmen einer Motoren Offensive neue Aggregate für den Mokka, den Zafira und auch den Insignia.

Als neues Modell: der stylisch-sportliche Adam S

und als Highlight: der neue Corsa,

Die Corsa-Silhouette haben die Designer mit fließenden, skulpturalen Formen und präzise gestalteten Details in die neue Opel-Designphilosophie integriert.

Auch innen ist er markant designed und fährt inklusive bestvernetzter Infotainment-Technologie.

Auch der Mokka fährt ab 2015 mit einem neuen, 136 PS starken 1.6 CDTI Turbodiesel vor. Der kompakte Vierzylinder ersetzt den aktuellen 1.7 CDTI und bringt mehr Leistung und mehr Drehmoment bei deutlich reduziertem Verbrauch.

Auch Insignia und der Zafira bekommen neue Motoren. Der ab 2015 erhältliche 2.0 CDTI leistet 170 PS. Trotz Erfüllung der überaus strengen Euro-6-Abgasnorm bringt das neue Kraftpaket knapp vier Prozent mehr Power und legt im Drehmoment gar um 14 Prozent zu.

Ein großer Teil dieses Erfolgs: der Opel Adam, der nun in einer sportlichen Variante erscheint.

Unter der Haube des Adam S arbeitet ein 110 kW/150 PS starker 1.4 Turbo Ecotec-Motor. Der 1.4 Turbo kommt in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und beschleunigt den Adam S von null auf Tempo 100 in nur 8,5 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit liegt deutlich über 200 km/h.

Er soll auch dank seinem sportlichen Design junge Autofahrer ansprechen, die ein dynamisches Auto im A-Segment suchen.