Facebook Pixel

Sonstige

Audi am Wörthersee 2014

Montag, 2. Jun. 2014

Zum 33. Mal treffen sich am Wörthersee Tuningfans aus ganz Europa, um das Urgestein der kompakten Sportler, den Golf GTI zu feiern. Seit ein paar Jahren ist auch der Ingolstädter Premiumhersteller Audi mit von der Partie.

„Ich glaub, auch wenn man so ein bisschen rumschaut, auch die reine GTI-Szene am Wörthersee hat sich erweitert. Man findet nicht nur Golf GTIs sondern das Spektrum hat sich erweitert in einfach Leute, die ein bisschen Liebe und Spaß am Tuning und am Aufmotzen ihrer Autos haben. Und aus dem Grund ist natürlich auch der Konzern hier vertreten und Audi als Premiummarke, die aber durchaus immer das Extreme sucht, immer die Technik bis zum Maximum ausreizt darf hier nicht fehlen.“

In diesem Jahr steht alles unter dem Motto Rennsport. Neben heißen Gridgirls stehen die Autos wie in einer Startaufstellung.

„Und das Highlight ist hier der A3 clubsport quattro concept, eine Studie, die die neueste Karosserieform A3 Limousine vereint mit der Audi Heritage, nämlich dem 5-Zylinder-Motor. Den 5-Zylinder-Motor haben wir technisch ausgereizt, er hat jetzt 525 PS, 600 Newtonmeter, dazu braucht er natürlich auch eine breitere Spur, deswegen haben wir die A3 Limousine optisch etwas verändert, breiter, bulliger, wörtherseetauglicher gemacht. Wir haben natürlich dann dieses Hochleistungsaggregat versehen mit Keramikbremsen und einer Airbrake, das ist erstmalig, die wir hier zeigen, bei der wir mit aktiver Beeinflussung der Aerodynamik 25 Meter Bremsweg von 200 auf 0 reduzieren können und damit ein neues technisches Highlight setzen.“

Direkt daneben können die Besucher einen Zeltanbau für den Q3 bewundern, der innerhalb weniger Minuten von nur einer Person aufgebaut werden kann.

„Meine Entwicklungsmannschaft, das sind ja recht ideenbegeisterte junge Männer, die kamen zu mir und haben gesagt, sie möchten unbedingt mal so ein Zelt machen auf dem Dach. Und dann hab ich gesagt da bin ich überhaupt nicht begeistert, denn wer mag denn auf ein Dach hochkrackseln? Das ist ja nicht besonders komfortabel. Und dann hab ich gesagt wenn Ihr mir es schafft, dass ihr mir ein Zelt bringt, das man am Fahrzeug hinten dran machen kann beispielsweise und vor allen Dingen das ein Mann alleine aufbauen kann, also ohne das die Frau irgendwas tun muss, dann können wir über ein Zelt reden.“

Damit der Besuch am Wörthersee ein unvergessliches Erlebnis bleibt, kann man sich dann noch von einem Schnellzeichner in eine lebensgroße Pappfigur verwandeln lassen.