Facebook Pixel

Fahrberichte

Jeep Cherokee in vierter Generation

Dienstag, 29. Apr. 2014

Jeep Cherokee in vierter Generation

Der Jeep Cherokee kann es offenbar kaum erwarten, endlich nach Deutschland zurückzukommen. In Europa war der Verkauf des Vorgängermodells 2011 eingestellt worden. Anfang April feiert der neue Jeep Cherokee seine Markteinführung.

Der Jeep Cherokee konnte es offenbar kaum erwarten, endlich nach Deutschland zurück zu kommen. Zwei Monate früher als geplant, erfolgte nun die Markteinführung Anfang April. In Europa war der Verkauf des Vorgängermodells 2011 eingestellt worden. Das Mittelklasse- Sport- Utility- Vehicle entwickelt sich in seiner vierten Generation zu einem vollkommen neuen Fahrzeug und einer frischen Interpretation von „Go anywhere, do anything“, dem Motto von Jeep.

„Sehr schön am neuen Jeep Cherokee ist die sehr direkte Lenkung, die nichts von dem schwammigen Fahrgefühl hat, was man sonst bei amerikanischen Fahrzeugen oder Fahrzeugen, die eher in Amerika beheimatet sind, zu spüren bekommt. Weniger schön ist die doch sehr straffe Abstimmung des Fahrwerks, hier ist wirklich jede Bodenunebenheit direkt spürbar.“

Der Jeep trägt einen völlig neuen Grill, der mit sieben Öffnungen und reichlich Chrom punktet. Die Scheinwerfer sind zweigeteilt und bestehen aus schmalen Schlitzen oben und einer weiteren Leuchteinheit darunter. Der Cherokee steht mit seinen 4,63 Meter auf einer neuen Plattform und hat einen stolzen Radstand von 2,70 Meter.

„Das neue Design: Man spürt das sehr viel investiert wurde in die Innengestaltung. Die Materialien fassen sich alle gut an, die Logistik, die Bedienung ist in Ordnung. Man hat einen sehr guten Überblick auch auf die gut ablesbaren Rundinstrumente. Und auch der große Navigations-Bildschirm ist blendfrei und gut ablesbar.“

Der Jeep kommt mit zwei Motoren an den Start. Der 170 PS starke 2,0 Dieselmotor und der 3,2 V6 Benzinmotor mit 272 PS, dazu gibt es das serienmäßige Neungang-Automatikgetriebe.

„Ja wir haben mit dem neuen Cherokee wirklich ein komplett neues Fahrzeugkonzept. Es ist deutlich Straßen-orientierter und als erster in seinem Segment auch mit einem modernen Neun-Stufenautomatik-Getriebe, sodass das Fahrzeug auch sehr, sehr Effizient ist und mit dem Dieselmotor dann nur 5,3 Liter Sprit auf 100 Kilometer verbraucht.“

Die deutschen Händler bieten den neuen Jeep Cherokee in den Ausstattungslinien Longitude, Limited und als Offroad-Version Trailhawk an. Ab einem Preis von 34.800€ darf man den Amerikaner sein Eigen nennen.