Facebook Pixel

Messeberichte

BMW auf der New York Autoshow 2014

Samstag, 19. Apr. 2014

Mit gleich zwei Weltpremieren wartet BMW bei der New York Autoshow 2014 auf. Der neue X4, das erste Coupé der Mitteklasse Sport Activity Vehicles. Außerdem neu, das M4 Cabrio

Sie trägt ihren Namen zu recht, die New York Internationale Autoshow. Veranstaltungsort, das Jakob Javits Convention Center, mitten in der Metropole, downtown in Manhattan. Alle namhaften Automobilhersteller sind hier mit ihren neuesten Produkten vor Ort. BMW hat mehrere Premieren hier am Start, der Markt hier in den USA ist für den deutschen Konzern von großer Bedeutung. Die New York International Autoshow ist – bedingt schon durch ihre Lage – eine richtige Publikumsmesse. Da möchte man mit dem 4er Gran Coupe die Erweiterung der Modellpalette präsentieren. Außerdem kann man mit gleich zwei Weltpremieren aufzuwarten. Ian Robertson, BMW Vorstand Vertrieb und Marketing:

„ Das ist der X4, gebaut in Spartanburg. Und natürlich baut es auf dem Erfolg der anderen X-Modelle auf, die wir in den vergangenen Jahren auf der Markt gebracht haben. Der Erfolg ist bei diesem Auto vorprogrammiert.“ Der neue BMW X4 kombiniert die typischen Merkmale der erfolgreichen BMW X Familie mit der sportlichen Eleganz eines klassischen Coupés. Dieses einzigartige Konzept der Sports Activity Coupés bringt BMW mit dem X4 jetzt in die Premium-Mittelklasse. Markant sind die großen Lufteinlässe an der Front, die coupéhaft abfallende Dachlinie und das muskulöse Heck. Für den kleinen Bruder des X6 stehen drei Otto- und drei Dieselmotoren aus der BMW EfficientDynamics Motorenfamilie zur Auswahl, die ein Leistungsspektrum von 184 bis 313 PS abdecken und alle die Abgasnorm EU6 erfüllen. Noch sportlicher kommt die zweite Weltpremiere auf den großen BMW Stand gefahren. Das neue BMW M4 Cabrio. Angetrieben wird der offene Viersitzer vom neu entwickelten Dreiliter- Sechszylinder-Reihenmotor mit M TwinPower Turbo Technologie. Ein paar Zahlen gefällig: 431 PS, 550 Nm und von 0 – 100 in 4,4 Sekunden. Das innen komplett verkleidete dreiteilige Metallklappdach punktet mit ausgezeichneter Geräuschdämmung und Wintertauglichkeit. Es öffnet und schließt sich auf Wunsch in 20 Sekunden – und das nicht nur im Stand. Effizienz bekommt mit diesem X5 eine ganz neue Bedeutung. Ian Robertson, BMW Vorstand Vertrieb und Marketing: „Dieses Auto als ein X5 mit Plug-in-Hybridtechnik an Bord, bietet viel Flexibilität. Es kann über viele, viele Kilometer emissionsfrei fahren. Das ist ideal für die Stadt, besonders dann, wenn Städte nun emissionsfreies Fahren für die Innenbezirke fordern.“ Dabei wird rein elektrisches Fahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h und einer Reichweite von bis zu 30 Kilometern ermöglicht. Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus: 3,8 Liter auf 100 Kilometer. Der Concept X5 eDrive wird definitiv in die Produktion gehen, im Segement der SUVs neue Maßstäbe setzen.