Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi S3 Cabrio

Donnerstag, 17. Apr. 2014

Mit dem neuen S3 Cabrio hat Audi gewissermaßen einen Tausendsassa im Programm. Ein kompaktes und sportliches Cabrio mit Allradantrieb. Audi setzt beim S3 Cabrio auf Leichtbau und einen 2 Liter TFSI Motor mit 221 kW Leistung

Audi präsentiert mit dem S3 einen wahren Tausendsassa. Das Design der Cabrioversion wurde für die neue Modellgeneration komplett überarbeitet. Sie ähnelt nun mehr der S3 Limousine als dem Fließheck und wirkt so eleganter. Viele Designdetails unterstreichen seine Kraft und Sportlichkeit.

O-Ton(Deutsch): Reinhold Deisenhofer, Autotester

„Manche Leute hätten am liebsten drei Autos: Ein Cabrio für den Sommer, ein kompaktes Fahrzeug für die Stadt und natürlich ein Allradauto für den Winter wenn Schnee liegt oder die Straße mal eisig ist. Bisher gab es diese Kombination nicht. Nun aber schon im Audi S3 Cabrio und damit macht es riesen Spaß bei Sonnenschein und Minusgraden und Schnee draußen offen durch die Gegend zu fahren.“

Der S3 überzeugt durch Leichtbau, so auch sein Verdeck. Aluminium und Magnesium im Gestänge sparen Kilos. Eine stark dämmende Stoffschicht im Verdeck hält das Geräuschniveau im Innenraum niedrig. Das Verdeck öffnet und schließt bis zu Geschwindigkeiten 50 km/h.

Auch im Innenraum glänzt der S3 mit stilvollem Design. Das Armaturenbrett wirkt übersichtlich und aufgeräumt.

„Die Verarbeitung im S3 Cabrio ist wie immer Tadellos. Kleiner Tipp noch zur Ausstattung: Wer die Nackenheizung mitbestellt kann im Winter auch einfach nur mit Mütze und Pullover fahren. So eine dicke Jacke braucht man gar nicht und wer da hinten auch noch so eine Mütze hat, der verstopft damit die Nackenheizung und das macht ja dann keinen Sinn!“

Herzstück des S3 Cabrios ist der 2 Liter TFSI mit 221 kW Leistung und 380 Nm Drehmoment. Zusammen mit dem Quattro Antrieb ergibt das eine Beschleunigung von 5,4 Sekunden auf 100 km/h. Blitzschnellen Gangwechsel garantiert das S-Tronic Doppelkupplungsgetriebe. Ebenfalls an Bord ist eine Launch-Control. Auch das Fahrwerk weiß, zu überzeugen.

„Die schwedischen Landstraßen sind zwar sehr schön anzuschauen, aber meißtens nicht ganz so gut ausgebaut. Da ist es sehr hilfreich, dass sich im S3 Cabrio das Fahrwerk verstellen lässt. Man kann also nicht nur sportlich unterwegs sein sondern zum Glück auch komfortabel.“

Alles in allem ist das S3 Cabrio ein rundes Paket mit breitem Nutzen und vor allem hohen Spaßfaktor. Wer eins haben möchte, muss mindestens 48.500€ investieren.