Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi S3 Limousine

Montag, 17. Mär. 2014

Heute testen wir den neuen Audi S3. Der S3 ist bekanntlich die sportlich ausgebaute Version des A3. Mehr Sportlichkeit und vor allem Leistung versprechen Fahrspaß pur. Viele Neuerungen wurden hier verbaut, wie zum Beispiel die neue Dämpferregelung Magnetic Ride.

Heute testen wir den neuen Audi S3. Der S3 ist bekanntlich die sportlich ausgebaute Version des A3. Mehr Sportlichkeit und vor allem Leistung versprechen Fahrspaß pur. Viele Neuerungen wurden hier verbaut, wie zum Beispiel die neue Dämpferregelung „Magnetic Ride“. Aber dazu später mehr.

Die Leistung des S3 ist beachtlich. Aus einem 4-Zylinder Ottomotor mit Direkteinspritzung nimmt er seine Kraft von 221 kW und bringt sie direkt auf die Fahrbahn. Das Leergewicht von nur 1505 Kilogramm gibt sein Übriges dazu. 7 Liter auf 100 Kilometern soll der S3 verbrauchen. „Diese Zahlen zeigen, was das Auto so drauf hat. In 5,3 Sekunden erreicht er die 100 und bei 250 auf der Autobahn wird dann abgeregelt.“

Dank verschiedener Einstellungsmöglichkeiten von Lenkung und Getriebe lässt sich dieses Fahrgefühl zusätzlich ausbauen. Das zu Beginn bereits erwähnte Magnetic Ride System passt in Sekundenbruchteilen über ein Magnetfeld die Härte der Dämpfer an die jeweilige Fahrsituation an. Diese sind von McPherson entwickelt und besonders unempfindlich gegen Stöße. Dabei hat der Fahrer selbst die Wahl, ob er eine komfortable oder sportliche Grundeinstellung bevorzugt.

Was sagt unser Tester zum neuen Audi S3?

„Dieser Audi S3 ist ein ganz sportliches Familienauto. Er taugt zum Einkaufen, genauso wie für eine Runde auf der Nordschleife des Nürburgrings.“ Einziger Kritikpunkt: Sein Basispreis Preis von gut 40.000 Euro. Denn die Aufpreisliste ist lang.