Facebook Pixel

Messeberichte

Genfer Autosalon 2014 —

Opel Adam Rocks

Mittwoch, 5. Mär. 2014

Opel praesentiert in diesem Jahr auf dem Genfer Auto Salon gleich mehrere Neuheiten. Zum Beispiel den offenen Adam Rocks. Highlight ist in diesem Jahr aber ganz klar der Opel Astra OPC Extreme.

Opel praesentiert in diesem Jahr auf dem Genfer Auto Salon gleich mehrere Neuheiten. Zum Beispiel den offenen Adam Rocks.

Als neue Version der Adam-Familie zeigt sich der Rocks als robustes Cabrio. Diesen Auftritt verdankt er einer Höherlegung um 15 Millimeter und einer Outdoor-typischen Karosserieverkleidung. Das elektrische Stoffdach lässt sich in nur fuenf Sekunden ein- und ausfahren und ist dank Neoprenschicht besonders wetterfest.

„Wichtig ist natürlich, dass wir hier fantastische neue Produkte zeigen. Wir bauen die Adam Familie aus. Wir haben hier den Adam Rocks- der wird dieses ganze Lifestyle-Thema Adam nochmal beflügeln. Wir haben auch eine Sportversion- den Adam S. Aber die Message, die wir hier haben ist, Opel ist wieder da- es ist wieder cool, Opel zu fahren.“

Der sportlichste Adam, der Adam S, bietet nicht nur sportliche Optik. 150 PS beschleunigen den S auf bis zu 220 Km\h Spitze. Sein Sportgeist setzt sich auch im Innenraum fort: ein griffiges Sportlenkrad und entsprechende Sitze mit gutem Seitenhalt lassen den Fahrer seine Dynamik spueren.

Das Ziel-Flaggen-Muster des Dachhimmels erinnert an die Rennstrecke. Ausserdem arbeitet Opel an einer Vernetzung zwischen allen Opel-Modellen namens „OnStar“.

„Ja, wir werden „OnStar“ in jedes Fahrzeug bringen. 2015 fangen wir an- alle Fahrzeuge werden vernetzt. Wir haben eine Vision. Wir glauben, dass das Fahrzeug einerseits Internetzugang bieten muss für die Devices die ich ans Fahrzeug bringe, aber andererseits auch das Fahrzeug selbst ein Knoten im Internet wird. Und da wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen.“

Mit Sondermodellen und etlichen Konfigurationsmöglichkeiten ist Opel auch in Sachen Individualismus vorne dabei.

„Ja, Sie werden kaum einen zwei Mal sehen. Sie haben so viele Variationsmöglichkeiten- nicht nur mit den Farben. Die Kombination Dach und Fahrzeugfarbe, auch wie Sie die Räder gestalten, wie Sie die Spangen machen, wie Sie das Interieur gestalten. Sie können Ihren persönlichen Adam gestalten.“

Highlight war in diesem Jahr aber ganz klar der Opel Astra OPC Extreme. Hier setzt der Hersteller vor allem auf Leichtbau, gepaart mit 300 PS, und bietet damit den wahrscheinlich bisher schnellsten Astra aller Zeiten. Voraussichtlich kommt dieser aber nur in limitierter Auflage auf die Strassen.