Facebook Pixel

Fahrberichte

Porsche Panamera S-Hybrid

Montag, 29. Sep. 2014

Mit der zweiten Generation präsentiert Porsche die Weiterentwicklung des Panamera zum Plug-in-Hybrid, der sich am Stromnetz laden lässt. Die Basis dafür liefert eine Batterie mit mehr als dem fünffachem Energieinhalt als beim Vorgängermodell. Auch der Elektromotor hat seine Leistung auf 70 kW mehr als verdoppelt.

"Der Panamera E-Hybrid fährt praktisch lautlos. Das einzige, was man hört sind die Abrollgeräusche der Reifen und natürlich die Windgeräusche. Bis zu 36 Kilometer weit schafft er es rein elektrisch unterwegs zu sein. Wer besonders sparsam ist, schafft sogar mehr als 50 Kilometer. Und das ist ein Quantensprung im Vergleich zum Vorgänger, denn der konnte gerade mal 2 Kilometer rein elektrisch unterwegs sein." Wenn der Saft mal ausgeht, muss der Panamera nicht zwangsweise an die Steckdose. Ein Druck auf die „E-Charge“- Taste macht den Elektromotor zum Generator. Der Benzinmotor treibt dann nicht nur die Räder an, sondern seine Energie wird auch zur Stromerzeugung genutzt. So kann man zum Beispiel bei Autobahnfahrten die Batterie für emissionsfreie Stadtfahrten laden.

"Beeindruckend ist, dass der E-Hybrid praktisch unmerklich umschaltet zwischen Elektroantrieb und Benzinmotor. Anders herum spürt man allerdings jede Menge. In der Boost Funktion packt der Elektromotor seine 95 PS Leistung auf die des Verbrennungsmotors oben drauf. 416 sind es dann insgesamt und das ermöglicht Fahrleistungen von 0 auf 100 in 5,5 Sekunden und eine Spitze von 270 km/h."

Auf 306 Kilowatt Systemleistung bringt es das neue Hybrid-Modell und generiert dabei gewaltige 590 Newtonmeter Drehmoment. Dank des Elektromotors soll es aber nur 3,1 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Die rein elektrische Höchstgeschwindigkeit beträgt 135 km/h. Unter anderem besitzt der Panamera S E-Hybrid, wie auch schon sein Bruder der Panamera GTS das Porsche Active Suspension Management System, kurz PASM. Dieses System passt die Federwege der Dämpfer mittels Luftdruck automatisch den Gegebenheiten an.

Für die breite Masse ist der Porsche mit dem grünen Gewissen leider nicht gemacht. Denn der Gute hat seinen Preis: Ab 110.409 Euro ist der Panamera S E-Hybrid in Deutschland erhältlich. Aber nur, wenn man die Aufpreisliste nicht genauer studiert.