Facebook Pixel

Fahrberichte

BMW M235i

Mittwoch, 19. Feb. 2014

Der M235i bietet Rennfeeling für die Straße. Dazu tragen der Motor und das sportliche Fahrwerk bei. Beim Weg zur Tankstelle soll sich der Verbrauch jedoch im Rahmen halten. Laut Hersteller begnügt sich der M235i mit 7,6 Litern Super auf 100 Kilometer.

Der M235i bietet Rennfeeling für die Straße. Dazu tragen der Motor und das sportliche Fahrwerk bei.

Beim Weg zur Tankstelle soll sich der Verbrauch jedoch im Rahmen halten. Laut Hersteller begnügt sich der M235i mit 7,6 Litern Super auf 100 Kilometer. Das ist angesichts der Leistung von 240 kW noch sehr human. Von Null auf Einhundert Km/h beschleunigt er in 4,8 Sekunden.

„In freier Wildbahn macht der Zweier schon mal gar keine so schlechte Figur. Respekt! Vor allem mit diesem Hammer Motor hier im M235i natürlich. Um das Auto aber wirklich an seine Grenzen zu bringen, da muss man glaube ich härtere Geschütze auffahren. Zum Beispiel eine Rennstrecke. Da wäre was ganz hier in der Nähe, aber keine Angst. Das Fahren dort überlass ich lieber jemand anderem, der sich mit so was auskennt. Schließlich will ich ja heil nach Hause kommen und das Auto auch.“

Also auf zur Rennstrecke!

Las Vegas Speedway. Hier zeigt uns Testfahrer Florian Dietrich was mit dem Zweier möglich ist. Die 450 Newtonmeter Drehmoment des Motors bieten immer genug Leistung, um kraftvoll aus den Kurven herauszubeschleunigen. Die 8 Gang Sportautomatik lässt sich via Schaltwippen bedienen und garantiert blitzschnelle Gangwechsel.

Florian Dietrich, Testfahrer:

„Ja das Fahrzeug ist trotz seiner gewachsenen Abmessungen handlicher und agiler geworden. Es ist vom fahrdynamischen Potential her noch mal höher angesiedelt und ist trotzdem leicht zu fahren bis in den Grenzbereich. Ja zum Vorgänger hat sich bezüglich Fahrwerk relativ viel geändert. Also die Achsen sind vom Grundprinzip noch die gleichen, sind aber bezüglich Kinematik, Elastokinematik vollkommen neu abgestimmt worden. Das gleiche gilt für die Federungs- und Dämpfungskomponenten und für die Lenkung.“

Der Innenraum wirkt unaufgeregt und funktional.

Griffiges Lenkrad und sportliche Sitze mit gutem Seitenhalt.

Auf dem Armaturenbrett trohnt der Navigationsbildschirm über Radio- und Klimasteuerung. Besonders ist der Fahrerlebnisschalter mit Eco Modus und zwei Sportfahrmodi.

Der M235i verfügt über ein System, das über Bremseingriffe den Schlupf mindert. Für die Rennfahrer unter den BMW-Kunden gibt es gegen Aufpreis ein mechanisches Sperrdifferenzial, das das Herausbeschleunigen aus Kurven verbessert.

Damit lässt sich der perfekt ausbalancierte M235i präzise wie ein chirurgisches Skalpell bewegen. Geübte Fahrer können mit dem ihm auf Wunsch immer im Querflug unterwegs sein.

Gute Voraussetzungen für den Zweier, auf Platz eins zu fahren.

Wer den M235i kaufen will sollte in Deutschland mindestens 43.750 € parat haben. Mit 8-Gang Sportautomatik kostet er 2.250 € mehr.