Fahrberichte

Volvo S60

Freitag, 14. Feb. 2014

So ein Flugzeug soll ja nur ungefähr 4 Liter Kerosin pro 100 Passagier Kilometer verbrauchen. Wenn man überlegt, wie viele Menschen dadrin Platz haben ist das unter Umständen ganz schön viel. Volvos neu entwickelter D4 Diesel Motor, ein 2 Liter Triebwerk mit Turboaufladung, soll für diesen ganzen S60 100 km weit zu befördern nur 4 Liter brauchen ungefähr. Und er hat 5 Sitzplätze. Ob er das wirklich schafft schau ich mir heute mal an.

Weniger Verbrauch ist immer ein gutes Verkaufsargument. Volvo geht beim „Downsizing“ jetzt noch einen Schritt weiter und streicht die Motorenpalette von acht auf zwei zusammen. Zukünftig soll es nur noch zwei vier Zylinder Motoren mit verschiedenen Leistungsstufen geben.

Olaf Meidt, Volvo:

„Die Drive-E Motoren eröffnen ein ganz neues Kapitel in der Antriebstechnik von Volvo Fahrzeugen. Das sind komplett neu entwickelte 4-Zylinder Triebwerke mit Turboaufladung. In der Spitze sogar kombiniert Turbo- und Kompressor- Aufladung. Und die Motoren sind nach dem neusten Stand der Technik entwickelt und dadurch können wir CO2 Emission bis zu 30 Prozent reduzieren.“

Wo früher oft der rechte Winkel fürs Design herhalten musste bestimmen nun scharfe Kurven die Optik des Volvo S60. Ausgeprägter Kühler-Schlund, dynamische Keilform.

In dem R-Paket, das einen Aufpreis von 4600€ mit sich bringt, sind auch ein angedeuteter Diffusor samt zweiflutiger Abgasanlage und die kleine Heckspoiler-Lippe enthalten.

Volvo verwendet im Innenraum einen Material-Mix aus: Hochwertige Kunststoffen, Leder und großzügig eingesetztem Aluminium. Das kann sich sehen und fühlen lassen. Zudem wurde das Infotainment-System „Sensus Connect“ samt Navigationssystem überarbeitet und aktualisiert.

„Also die 4,2 Liter Verbrauch die Volvo angibt für den S60 D4, die sind natürlich ein theoretischer Wert. Aber man kann das Auto trotz eingeschalteter Sitzheizung und trotz eingeschalteter Lenkradheizung sehr sparsam bewegen. Dabei hilft diese Eco Plus Taste hier die reguliert dann die Klimaanlage ein bisschen runter, sodass die schwächer Arbeitet. Und die optimiert auch die Schaltstufen im Getriebe, sodass das Auto früher hoch schaltet. Und so kommt man auf einen Wert von zwischen 5,3 und 5,5 Liter. Und das ist weniger als 1,1 Liter pro 100 Passagier Kilometer.“

Punkt für den Volvo im Vergleich zum Flugzeug. Fliegen kann der S60 nicht, aber sich trefflich von der Masse abheben.