Facebook Pixel

Fahrberichte

Porsche 918 Spyder

Montag, 30. Dez. 2013

Der neue Porsche 918 Spyder. Dieser Sportwagen der Superlative bietet exklusive Zukunftstechnologie limitiert auf 918 Exemplare. Auch die Rallye Legende Walter Röhrl hat die Speerspitze der Stuttgarter getestet.

Das ist er also der neue Porsche 918 Spyder. Dieser Sportwagen der Superlative bietet exklusive Zukunftstechnologie limitiert auf 918 Exemplare. Auch die Rallye Legende Walter Röhrl hat die Speerspitze der Stuttgarter getestet. „Diese Elektromotoren, das hab ich auch am Anfang nicht glauben können, die geben natürlich das Salz in der Suppe. Damit hast du unheimlich Power sobald du das Gaspedal berührst. Das habe ich in einem normalen Verbrennungsmotor noch nicht erlebt und dieses Zusammenwirken das ist das einmalige an der ganzen Angelegenheit.“ Unglaubliche 887 PS leisten die E-Motoren zusammen mit dem V8-Motor. In 2,6 Sekunden ist der 918 auf 100km/h und in 7,3 Sekunden auf 200km/h, die Spitze des Porsche liegt bei 345km/h. „Ich kann mich erinnern als das erste Rolling Chassis wie sie es hier sehen an unsere Teststrecke in Weissach gefahren wurde. Wenn sie dann das erste mal drin sitzen. Das ist schon ein unglaubliches Gefühl zu sehen das diese Antriebs-Idee auch wirklich funktioniert.“ Das leidenschaftliche Design schlägt eine Brücke zwischen Rennstrecke und Straße. Flach und breit duckt sich der Spyder auf den Asphalt. Der starke Verbrennungsmotor sitzt hinten auf der Achse und die zwei E-Motoren verteilen sich jeweils vorne und hinten. Das Multifunktionslenkrad ist klein und griffig. Die drei freistehende Rundinstrumente fangen den Blick des Fahrers auf und die Mittelkonsole wirkt sehr edel. Die engen Karbonschalen lassen Rennfeeling aufkommen. 5 verschiedene Fahrmodi können ausgewählt werden. Sowohl im Elektro- als auch im Hybridmodus ist der 918 kaum zu hören und bewegt sich nahezu lautlos über die Straßen. Erst bei einer Geschwindigkeit von 150km/h schaltet sich der V8 Motor im Hybridmodus dazu. Doch fahren will man ihn mit dem brüllenden V8 Motor der im Race- oder Sportmodus sofort aktiviert ist. Für die mehr oder weniger begabten Rennfahrer hat Porsche noch den Hot-Lap Knopf installiert. „Ja wenn man hier auf der Rennstrecke ist hab ich noch nie ein Auto gefahren das Straßenzulassung hat, das mich im Prinzip absolut wie ein Rennauto beeindruckt. Das Auto fährt hier auf der Rennstrecke als wäre es dafür gebaut.“ Ein Supersportwagen der seines gleichen sucht, der Porsche 918 Spyder. Wer hätte ihn nicht gerne bei sich in der Garage stehen. Für den Preis von knapp 770.000,00 Euro geht dieser Traum in Erfüllung.