Skoda Yeti City

Zu Deinem Neuwagen

Erstmals bringt Skoda ein Facelift des Yeti in gleich zweifacher Ausführung auf den Markt: den elegant gestylten Yeti City und den auf Offroad getrimmten Yeti Outdoor. Zwei Brüder, die verschiedener nicht sein könnten?
Wir haben uns dreckig gemacht und beide da getestet, wo sie sich am wohlsten fühlen.

Doch zuerst: Wieso denn eigentlich die zwei Varianten und worin unterscheiden sie sich?


Jan Emmeluth, Skoda:

"Unsere Kunden bevorzugen zum Teil die elegantere City Variante, und genauso gibt es Kunden die bevorzugen die robustere Variante- den Yeti Outdoor. Technisch sind beide Varianten gleich. Die haben die gleichen Motoren und Getriebe und die sind auch gleich hoch. Da gibts keine Unterschiede."

Die sind also nur rein optisch. Während sich die silberne City Variante dezent im Hintergrund hält, zeichnet sich der braune Yeti Outdoor durch Offroad typische Details aus. Front- und Unterfahrschutz setzen sich farblich ab, genauso wie die Seitenschweller. Die Dachreling ist serienmäßig, und trotzdem wirkt der Offroader deutlich robuster und abenteuerlicher als sein eleganter Bruder.

Zwei neue, die für Lifestyle stehen.

Wir wollen hinter die Fassade schauen und nehmen zwei Modelle des Yeti Outdoor mit in den Wald. Hier darf er sich austoben- zwischen Stock und Stein.

Und tatsächlich schlägt er sich souverän im ersten Kampf mit einer tiefen Pfütze. Dank der großen Bodenfreiheit bahnt er sich seinen Weg durch das kühle Nass.

Jetzt geht’s ans Eingemachte- mit geschulter Führung und mit Hilfe des elektronisch abgeregelten Allradantriebes lässt der Yeti Outdoor abenteuerliche Pfade wie diesen hinter sich.

In jeweils drei Benzin- und Dieselmotoren ist der Yeti Outdoor ab einem Preis von 19.190 Euro erhältlich. Wir haben ihn mit der 1.8 TSI DSG 4x4 Motorisierung getestet, welche in Deutschland knapp 25.000 Euro kostet. Damit kommt er mit einer Leistung von 112 kW auf eine Höchstgeschwindigkeit von 192 km/h.


Wir wechseln auf die Straße, um noch einen kurzen Blick auf die City Variante des Yeti zu werfen. Auch hier stehen jeweils drei Diesel- und Benzinmotoren zur Auswahl. Allerdings gibt es für dieses Modell noch die Ausstattungslinie Green Line, welche für den Offroader nicht erhältlich ist. Mit einem Preis von 18.990 Euro in der Basisversion ist der Yeti City nur knapp 200 Euro günstiger als der robuste Bruder. Wir werfen noch einen Blick in den Innenraum.

Das schicke Amaturenbrett wird von einem großen Display dominiert. Übrigens: der City und Outdoor sind Skodas erste Modelle mit Rückfahrkamera.

Dafür aber eine umfangreiche Ausstattung. Das Amaturenbrett wird von einem großzügigen Display dominiert. Übrigens: Outdoor und City sind die ersten Skoda Modelle mit Rückfahrkamera.

Der Kofferraum präsentiert sich sehr variabel und mit viel Platz.

Wo man sich mit seinem Yeti am wohlsten fühlt, bleibt jedem selbst überlassen. Beide konnten sowohl auf der Offroadstrecke, als auch auf der Straße überzeugen.



Ähnliche Inhalte

Videos

Skoda 4x406. Juni 2014

Fahrzeuge im Extrembereich: wie hier auf der „Wasserfläche“ im Driving Camp von Pachfurth in…» ansehen

Skoda Yeti04. September 2010

Geben sie doch offen zu, dass sie dem Bergsteiger Reinhold Messner nicht geglaubt haben, als er vom…» ansehen

Skoda auf der AMI 201403. Juni 2014

Klassische Linienführung und hoher Nutzwert zeichnen traditionell die Fahrzeuge der Marke Skoda…» ansehen

Subaru Outback20. September 2013

Es gibt Leute, die entscheiden sich beim Kauf dann doch nicht für einen SUV. Vielen sind diese…» ansehen

Audi Q5 Fahrbericht12. September 2012

Unter den drei SUV-Brüdern von Audi ist der Q5 mit Abstand der beliebteste und nach der A4…» ansehen

Audi Q5 Hybrid01. Juli 2011

Q5 Hybrid. Damit ist Audi nach Mercedes, BMW, VW und Porsche der fünfte deutsche Hersteller, der…» ansehen

Landrover Range Rover04. September 2010

Landrover gibt mit dem frisch überarbeiteten Range Rover einen Ausblick auf das kommende…» ansehen

Mazda BT-5004. September 2010

Der Japanische Automobilhersteller Mazda hat dem Pickup BT-50 ein Facelift verpasst.» ansehen

BMW Efficient Dynamics02. Mai 2014

Fahrzeuge noch effizienter zu machen, das ist bei allen Autoherstellern ein großes Thema. BMW hat…» ansehen

VW Touareg 201229. April 2013

Heute nimmt unser Autotester Mathis Kurrat ein SUV unter die Lupe. Den Volkswagen Touareg. Mit…» ansehen

Mercedes ML 63 AMG17. April 2012

Mercedes ist an und für sich schon ein Edel-Automobil-Hersteller. Aber sein Haustuner AMG kann…» ansehen

Opel Antara Auto-Videonews12. Juli 2012

Opel präsentiert den neuen Kompakt-Crossover Antara. Zur Markteinführung stehen zwei Benzin- und…» ansehen

Chevrolet Spritsparen04. September 2010

In der Krise bleibt der Deutsche eher im eigenen Land. Jeder Dritte zog Balkonien einer…» ansehen

BMW X309. September 2010

Der kleine Bruder des X5 wurde seit seiner Markteinführung sehr gut verkauft. Das inzwischen…» ansehen

Genfer Automobilsalon 2009 Teil 404. September 2010

Porsche präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon 2009 den neuen 911er GT 3. Mit seinen nun 435 PS…» ansehen

Suzuki SX4 S Cross14. Februar 2014

Mit dem SX4 S-Cross erweitert Suzuki zukünftig seine Modellpalette. Der neue ist deutlich größer…» ansehen

Volvo auf dem Genfer Autosalon 201305. März 2013

Volvo präsentiert in Genf eine Designerneuerung für fast die gesamte Modellpalette! Hier zeigt die…» ansehen

Hyundai ix55 mit neuer Motorisierung24. Februar 2012

Hyundai hat seinem Oberklasse-SUV ix55 einen neuen kraftvollen Diesel-Motor spendiert. Der…» ansehen




News


Der Mercedes GLK spricht viele ältere Autofahrer an | Foto: Daimler

SUV haben die ältesten Fahrer SUV sind komfortabel, rückenfreundlich – und…» weiterlesen

Skoda Yeti

Bisher hat Skoda seine Top-Ausstattungslinie den Modellen ab Octavia…» weiterlesen