Inhalte auf Neuwagen.de zu "Mini John Cooper Works"

  • 20.03.2017

    News: Mini John Cooper Works - Auf Spitze getrieben

    Maxi-Fahrspaß im Mini: Mit zehn Prozent mehr Leistung kommt der neue Mini John Cooper Works auf den Markt | Foto: Mini Maxi-Fahrspaß im Mini: Mit zehn Prozent mehr Leistung kommt der neue Mini John Cooper Works auf den Markt. Wer die Raserei auf die Spitze treiben will, bestellt das Automatikgetriebe. Auch vom neuen Mini hat die BMW-Tochter jetzt wieder eine John-Cooper-Works-Version aufgelegt. Die kräftigste Variante des Kleinwagens glänzt mit dem stärksten, jemals in einem Mini-Serienmodell eingesetzten Motor. Der 2,0-Liter-Vierzylinder leistet 170 kW/230 PS, zehn Prozent mehr als im Vorgängermodell. Für den kleinen Krawallmacher muss man mindestens 29.900 Euro anlegen.
  • 20.03.2017

    News: Mini John Cooper Works Cabrio - Wind-Schnell

    Mini John Cooper Works Cabrio | Foto: Mini Mini stellt in Genf die JCW-Version des Cabrios vor Minis Cabrio-Familie ist vorerst komplett. Mit dem „John Cooper Works“-Modell krönt die Kleinwagenmarke nun die Open-Air-Baureihe. Kraft und Fahrleistungen liegen auf dem Niveau deutlich größerer Sportwagen.
  • 27.03.2017

    News: Mini John Cooper Works Paceman

    Mini John Cooper Works Paceman Der Mini-Modellaukasten eröffnet den Produktplanern viele Möglichkeiten, Fahrzeuge zu kreieren. Dabei entstand nun ein besonders schnelles SUV-Coupé.