Inhalte auf Neuwagen.de zu "Cherokee"

  • 14.03.2017

    Fahrberichte: Happy Birthday Jeep – 75 Jahre

    Jeep Die Geschichte einer Legende Die Legenden um die Namensgebung des ultimativen Geländewagens sind vielfältig. Die wohl glaubhafteste geht auf eine Figur aus den Comics von Popeye aus dem Jahr 1936 zurück. Eugene the Jeep, ein liebenswürdiges gelbes Wesen, konnte in die vierte Dimension reisen und dadurch jederzeit und überall zur Hilfe eilen. Die einzigen Laute, die er von sich gab, waren „jeep, jeep“.
  • 12.01.2017

    News: Jeep Cherokee - Schräg, aber gut

    Die Schönheit des Jeep Cherokee erschließt sich nicht auf den ersten Blick | Foto: Jeep Ein Jeep ohne Allradantrieb? Und dann auch noch mit diesen seltsamen Schlitzaugen? Zumindest für eingefleischte Fans der Marke ist der Cherokee schwere Kost. Dabei ist der kompakte Hochbeiner einfach ein SUV, wie es heute sein muss.
  • 13.02.2017

    Fahrberichte: Jeep Cherokee – Aufstieg in die Oberliga

    Jeep Cherokee Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka Blicken wir zurück in die 1970er Jahre. 1974 stellte die American Motors Corporation (AMC) den ersten Cherokee vor. 10 Jahre später, AMC übernahm 1970 Kaiser-Jeep sowie damit das in diesem Jahr 75-jähriges Jubiläum feiernde Traditionsunternehmen Jeep und brachte die Marke mit den sieben Streben im Kühlergrill den Cherokee XJ auf den Markt. Dieser kantig-knochige Jeep wurde in der ersten Generation 12 Jahre gebaut und von 1997 – 2001 in einer überarbeiteten zweiten Generation angeboten.
  • 14.03.2017

    News: Jeep Cherokee 3.2l V6 Trailhawk

    Jeep Cherokee 3.2l V6 Trailhawk | Foto: Jeep Diesel oder Benziner? Wer mit dem Jeep Cherokee in hartes Gelände will, muss den V6-Benziner wählen. Das so entstandene Paket hat allerdings seine Eigenheiten. SUV und Diesel gehören hierzulande fest zusammen. Wem vier Zylinder für das 4,60-Meter-SUV Jeep Cherokee allerdings nicht genug sind, der muss zum Benziner greifen – und tief in die Tasche.  Nur der Ottomotor verfügt über sechs Zylinder, doch ist der Cherokee 3.2l V6 mit 48.000 Euro auch das mit Abstand teuerste Modell.
  • 24.01.2017

    Fahrberichte: Jeep Cherokee und Cherokee Trailhawk

    Der alte Jeep Cherokee bietet einen 2.000 Liter groen Gepckraum und 3,3 Tonnen Anhngelast | Foto: SP-X/Patrick Broich Klettern können sie - Der kantige Jeep Cherokee ist zweifellos eine Allrad-Legende, obwohl er im Vergleich zu manch anderen Geländewagen noch gar nicht so lange gebaut wird. Er kam erst 1984 auf den Markt, gehört jedoch zu den frühen Konsorten, die als urbane Lifestyle-Kraxler herhalten mussten, aber im schwergängigen Terrain keineswegs versagten. Ähnliches gilt natürlich auch für den neuen Cherokee, dessen Außenhaut allerdings so gar nicht mehr kantig ist.
  • 14.03.2017

    Fahrberichte: JEEP Cherokee- 4x4 für alle Tage

    JEEP Cherokee 4x4 für alle Tage - Von Dietmar Stanka - Das Konzept des kompakten SUV wurde von JEEP mit dem Cherokee bereits 1984 begründet. Zahlreiche Nachahmer begaben sich in die Spurrillen und nach einigen Generationen glänzt der aktuelle Cherokee mit wunderbaren Alltagseigenschaften und bester Geländegängigkeit. Das verleiht ihm eine gewisse Überlegenheit gegenüber Fahrzeugen, die oftmals nur so aussehen, als wären sie für abseits der Straßen konstruiert worden.
  • 12.01.2017

    Fahrberichte: Jeep Grand Cherokee Summit – Well done

    Jeep Grand Cherokee Summit Es mögen sich die Briten mit dem Range Rover als Erfinder des Luxus-Geländewagens fühlen. Aber da haben sie sich geirrt. Der Jeep Wagoneer, über dessen (Namens-) Nachfolge im Moment heiß spekuliert wird, begründete 1963 und damit 7 Jahre vor dem Range dieses Segment. Der Grand Cherokee ist der legitime Nachfolger des Wagoneer und mit dem 3-Liter-Diesel der amerikanische Hecht im Teich der vielen und oftmals weichgespülten SUV.
  • 20.01.2017

    News: Markenausblick Jeep

    Die fr 2018 vorgesehene Neuauflage des Jeep Wrangler wird wieder ein echter Gelndewagen. Ganz so offroadig wie diese Studie namens Trailcat wird er allerdings nicht kommen. | Foto: Jeep Spagat zwischen Busch und Boulevard 75 Jahre und kein bisschen leise. Jeep will weiterwachsen, neue Kunden gewinnen, alte aber nicht verprellen. Daher fährt die legendäre US-Marke zweigleisig. Während die Ikone Wrangler weiterhin auf Hardcore-Geländewagen macht, ergänzen ein Softroader und ein Super-SUV die Modellpalette.