Inhalte auf Neuwagen.de zu "Jeep"

  • 07.02.2017

    Fahrberichte: Der neue Jeep Wrangler

    Jeep Wrangler Mit Robert Mitchum zum Aldi - Von Thomas Flehmer - Mit Vernunft darf man beim Jeep Wrangler nicht argumentieren. Der charismatische Geländewagen ist unpraktisch, verbraucht nicht gerade wenig - und bereitet viel Freude. Kein anderes Fahrzeug machte in den Kriegsfilmen der 60er und 70er Jahre mehr Eindruck. Egal ob John Wayne, oder Robert Mitchum, sie alle wurden mit einem original Willy Jeep gefahren.
  • 14.03.2017

    Fahrberichte: Grand Cherokee - Mini Countryman

    Grand Cherokee - Countryman Der Echte und das Biest Zwei unterschiedliche Typen und doch haben sie einiges gemein. Zum Beispiel permanenten Allradantrieb, eine höhere Sitzposition und einen prägnanten Auftritt. Dann aber scheiden sich die Geister. Ist doch der Jeep ein wirklicher Geländewagen, der sich abseits befestigter Straßen genauso gut bewegt wie auf Asphalt. Der MINI kann sich zwar auf Feldwegen und verschneiten Straßen sehen lassen, ins unwegsame Gelände sollte man ihn besser nicht locken.
  • 20.02.2017

    News: Grand Cherokee SRT

    Grand Cherokee SRT Stark, stärker, Grand Cherokee. Den stärksten Grand Cherokee aller Zeiten bringt Jeep auf den deutschen Markt. Ein 6,4-Liter-V8, Leistung 344 kW. Kostenpunkt in Deutschland: 74 200 Euro.
  • 14.03.2017

    Fahrberichte: Happy Birthday Jeep – 75 Jahre

    Jeep Die Geschichte einer Legende Die Legenden um die Namensgebung des ultimativen Geländewagens sind vielfältig. Die wohl glaubhafteste geht auf eine Figur aus den Comics von Popeye aus dem Jahr 1936 zurück. Eugene the Jeep, ein liebenswürdiges gelbes Wesen, konnte in die vierte Dimension reisen und dadurch jederzeit und überall zur Hilfe eilen. Die einzigen Laute, die er von sich gab, waren „jeep, jeep“.
  • 01.02.2017

    News: Jeep auf dem Auto-Salon

    Jeep Grand Cherokee Europapremiere für das serienfertige Grand Cherokee Sports Concept Car, das außergewöhnliches Design und sportlichen Auftritt mit der Effizienz des Turbodieselmotors 3.0 V6 CRD mit MultiJet II verbindet. Jeep zeigt in Genf das serienreife Jeep Compass Concept Car und fügt zum Angebot des kompakten Jeep-Modells einen neuen charaktervollen Auftritt hinzu. Europadebüt in Genf für den Jeep Wrangler Mountain: das neue limitierte Editionsmodell des kultigen Wrangler.
  • 12.01.2017

    News: Jeep Cherokee - Schräg, aber gut

    Die Schönheit des Jeep Cherokee erschließt sich nicht auf den ersten Blick | Foto: Jeep Ein Jeep ohne Allradantrieb? Und dann auch noch mit diesen seltsamen Schlitzaugen? Zumindest für eingefleischte Fans der Marke ist der Cherokee schwere Kost. Dabei ist der kompakte Hochbeiner einfach ein SUV, wie es heute sein muss.
  • 13.02.2017

    Fahrberichte: Jeep Cherokee – Aufstieg in die Oberliga

    Jeep Cherokee Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka Blicken wir zurück in die 1970er Jahre. 1974 stellte die American Motors Corporation (AMC) den ersten Cherokee vor. 10 Jahre später, AMC übernahm 1970 Kaiser-Jeep sowie damit das in diesem Jahr 75-jähriges Jubiläum feiernde Traditionsunternehmen Jeep und brachte die Marke mit den sieben Streben im Kühlergrill den Cherokee XJ auf den Markt. Dieser kantig-knochige Jeep wurde in der ersten Generation 12 Jahre gebaut und von 1997 – 2001 in einer überarbeiteten zweiten Generation angeboten.
  • 14.03.2017

    News: Jeep Cherokee 3.2l V6 Trailhawk

    Jeep Cherokee 3.2l V6 Trailhawk | Foto: Jeep Diesel oder Benziner? Wer mit dem Jeep Cherokee in hartes Gelände will, muss den V6-Benziner wählen. Das so entstandene Paket hat allerdings seine Eigenheiten. SUV und Diesel gehören hierzulande fest zusammen. Wem vier Zylinder für das 4,60-Meter-SUV Jeep Cherokee allerdings nicht genug sind, der muss zum Benziner greifen – und tief in die Tasche.  Nur der Ottomotor verfügt über sechs Zylinder, doch ist der Cherokee 3.2l V6 mit 48.000 Euro auch das mit Abstand teuerste Modell.
  • 24.01.2017

    Fahrberichte: Jeep Cherokee und Cherokee Trailhawk

    Der alte Jeep Cherokee bietet einen 2.000 Liter groen Gepckraum und 3,3 Tonnen Anhngelast | Foto: SP-X/Patrick Broich Klettern können sie - Der kantige Jeep Cherokee ist zweifellos eine Allrad-Legende, obwohl er im Vergleich zu manch anderen Geländewagen noch gar nicht so lange gebaut wird. Er kam erst 1984 auf den Markt, gehört jedoch zu den frühen Konsorten, die als urbane Lifestyle-Kraxler herhalten mussten, aber im schwergängigen Terrain keineswegs versagten. Ähnliches gilt natürlich auch für den neuen Cherokee, dessen Außenhaut allerdings so gar nicht mehr kantig ist.
  • 14.03.2017

    Fahrberichte: JEEP Cherokee- 4x4 für alle Tage

    JEEP Cherokee 4x4 für alle Tage - Von Dietmar Stanka - Das Konzept des kompakten SUV wurde von JEEP mit dem Cherokee bereits 1984 begründet. Zahlreiche Nachahmer begaben sich in die Spurrillen und nach einigen Generationen glänzt der aktuelle Cherokee mit wunderbaren Alltagseigenschaften und bester Geländegängigkeit. Das verleiht ihm eine gewisse Überlegenheit gegenüber Fahrzeugen, die oftmals nur so aussehen, als wären sie für abseits der Straßen konstruiert worden.
  • 17.01.2017

    Fahrberichte: Jeep Compass – Richtungweisend

    Jeep Compass Ein neuer Compass von Jeep. Neben dem Grand Cherokee das zweite Modell unter der Ägide von Fiat und dem Chrysler-Boss Sergio Marchionne. Richtungsgebend soll er sein, seinem Namen gerecht werden. Und daher als erster Jeep in Europa auch mit Vorderradantrieb zu haben. Ein Kniefall vor den Kunden, die es nicht so sehr auf die Eigenschaften eines Geländewagens abgesehen haben, sondern im Besonderen nur dessen Optik und die höhere Sitzposition für sich entdeckt haben.
  • 07.02.2017

    Fahrberichte: JEEP Grand Cherokee

    JEEP Grand Cherokee Der Klassiker der Luxus-Geländewagen - Von Dietmar Stanka - Noch vor wenigen Jahren war der Grand Cherokee eine mächtige Erscheinung im Straßenbild. Heutzutage fällt er fast nicht mehr auf. Es gibt größere und mächtigere Erscheinungen im Segment der Geländewagen oder Luxus-SUV. So überragen auch die deutschen Premium-Hersteller den Grand Cherokee um einige Zentimeter in Länge, Breite und Höhe.
  • 21.02.2017

    Fahrberichte: Jeep Grand Cherokee Overland

    Jeep Grand Cherokee Overland Spricht man von einem Jeep, denken viele Leute ganz allgemein an Geländewagen und SUV. Dass aber nur ein Jeep ein echter Jeep ist, wird meist vernachlässigt. Anders ausgedrückt ist keine Marke in diesem Segment so prominent vertreten wie Jeep. Das ist ähnlich wie mit dem Tempo Taschentuch oder dem Tesafilm. Es ist egal, welches Unternehmen dahintersteckt, der Produktname steht für sich.
  • 09.03.2017

    Fahrberichte: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 V6 CRD

    Jeep Grand Cherokee Overland Im Jahr Eins nach dem 70sten Jubiläum von Jeep begann unsere zweiwöchige Liaison mit dem größten und luxuriösesten Modell des amerikanischen Autobauers in italienischer Hand. Dem Grand Cherokee, der sich im letzten Jahr schon über erste Lobeshymnen freuen durfte. Als er, vollkommen überarbeitet und erstmals unter der Ägide von Fiat, sich dem Publikum im neuen Gewande präsentierte. In der fünften Generation leistet sich der Klassiker als Neuwagen kaum mehr Schwächen und zeigt Stärken, die es so noch nicht gegeben hat.
  • 02.02.2017

    News: Jeep Grand Cherokee SRT

    Jeep Grand Cherokee SRT Viel PS für wenig Aufpreis 250 Extra-PS hat eine Tuning-Version des Hemi-V8 im Jeep Grand Cherokee. Das kostet 27,60 Euro pro zusätzlicher Pferdestärke – ein Schnäppchen, wenn man das mit dem Werksangebot vergleicht. Die Münchner US-Autospezialisten von Geiger Cars haben sich den mit 344 kW/468 PS ohnehin schon nicht schwächlichen Grand Cherokee SRT vorgenommen. Das Tuning bringt den 6,4-Liter-Hemi-V8 auf eine brachiale Leistung von 525 kW/718 PS (776 Nm Drehmoment). In Sportwagen würdigen 3,9 Sekunden schnellt der Geländewagen so aus dem Stand auf 100 km/h, rennt maximal 295 km/h schnell.
  • 23.04.2015

    News: Jeep Grand Cherokee SRT 6.4L V8

    Mit 624 Nm Drehmoment schiebt der Häuptling aller Grand Cherokees an, als wolle er den unter ihm liegenden Asphalt in die ewigen Jagdgründe schicken | Foto: Jeep Es muss nicht immer Downsizing sein Drückt man sein Gaspedal auf Anschlag, bricht eine Stampede los. Wie eine Herde wilder Bisons brüllt und trampelt der 468 PS starke Jeep Grand Cherokee drauf los. Schier unaufhaltsam und nahezu unvergleichlich. Ernüchterung macht sich höchstens beim Blick auf die Verbrauchsanzeige breit. Der Erstkontakt ist heftig, der daraus entstehende Eindruck bleibend: Mit 624 Nm Drehmoment schiebt der Häuptling aller Grand Cherokees an, als wolle er den unter ihm liegenden Asphalt in die ewigen Jagdgründe schicken.
  • 12.01.2017

    Fahrberichte: Jeep Grand Cherokee Summit – Well done

    Jeep Grand Cherokee Summit Es mögen sich die Briten mit dem Range Rover als Erfinder des Luxus-Geländewagens fühlen. Aber da haben sie sich geirrt. Der Jeep Wagoneer, über dessen (Namens-) Nachfolge im Moment heiß spekuliert wird, begründete 1963 und damit 7 Jahre vor dem Range dieses Segment. Der Grand Cherokee ist der legitime Nachfolger des Wagoneer und mit dem 3-Liter-Diesel der amerikanische Hecht im Teich der vielen und oftmals weichgespülten SUV.
  • 20.03.2017

    Fahrberichte: Jeep Patriot Geländewagen

    Jeep Patriot Der kleine, aber feine Jeep - Von Dietmar Stanka - Mit dem preiswerten Patriot bietet Jeep einen gelungenen Einstieg in die Traditionsmarke der robusten Geländewagen mit hoher Alltagstauglichkeit. In seinem Design ist er als Jeep sofort erkennbar und mit seinen kompakten Maßen passt er auch gut in den städtischen Verkehr. Dabei ist das wichtigste Merkmal eines Jeep, die Geländegängigkeit, im vollen Umfang vorhanden. Mit einer Änderung des Innenraums, die Anfang 2009 erfolgte, erhielt der Patriot eine hochwertigeren Stil.
  • 06.02.2017

    News: Jeep Renegade - Der krempelt die Ärmel auf

    Rein optisch ist es schon schwer zu glauben, dass der Jeep Renegade in eine Klasse fällt mit Opel Mokka, Mini Countryman oder Skoda Yeti. | Foto: SP-X/Hanne Lübbehüsen Es scheint, als wäre der Jeep Renegade irgendwie unfreiwillig in die Kategorie SUV geraten. Aber, wenn man schon mal da ist… Hat gerade jemand SUV gesagt? Der hier? Nee. Echt? Ach. – In der Tat ist „SUV“ nicht die erste Assoziation beim Zusammentreffen mit dem Jeep Renegade. Rein optisch ist es schon schwer zu glauben, dass der eckige Hochbeiner in eine Klasse fällt mit Opel Mokka, Mini Countryman oder Skoda Yeti. Dabei schafft der Kasten mit den Kulleraugen vielleicht sogar einen breiteren Spagat über die Segmente, als die neuzeitlichen Crossover mit ihren schmeichelnden Blechlinien. Ob sich das im Alltag bewährt?
  • 06.03.2017

    Fahrberichte: Jeep Renegade - Gelungene Symbiose

    Jeep Renegade Italienisch-US-Amerikanische Verbindungen müssen im Automobilbereich nicht zwingend zum Erfolg führen. Weit mehr als nur gelungen scheint dagegen der erste in Italien gefertigte Jeep. Ein junges Gefährt, mit runden Kulleraugen in die Welt blickend, durchaus Ähnlichkeit mit der Urvater aller Jeeps besitzend und genau den Geschmack junger und junggebliebener Kunden treffend. Renegade genannt, ist der kleinste Jeep im Programm ein echter Hingucker und, welch Schande, sogar auch nur mit Frontantrieb zu bekommen.