VW CrossTouran Kompaktvan

VW CrossTouran

VW CrossTouran Foto: VolkswagenAG

Er ist das Statement dieses Sommers für positives Lebensgefühl: Der neue CrossTouran schließt nach den im Frühjahr 2010 debütierten CrossPolo und CrossGolf die Lücke in der Cross-Lifestyle-Familie.

Der „extrovertiertere“ Kompaktvan von Volkswagen ist seit kurzem zu einem Einstiegspreis ab 27.700 Euro bestellbar.

Schon der Touran folgt der neuen Volkswagen Design-DNA und überzeugt nach außen mit einer dynamischen Seitenlinie, neuem kraftvollen Heckdesign und zweiteiligen Rückleuchten. Doch der CrossTouran setzt traditionell „noch einen drauf": Mit dem modifizierten Schlechtwege-Paket samt längerer Federn erhält er 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit als das normale Modell. Hinzu kommt die Mischbereifung auf 17-Zoll-Felgen; vorn rollt er auf 215er-, hinten auf 235er-Reifen. Dank markanter Exterieur-Elemente ist auch der neue CrossTouran auf den ersten Blick als eigenständiges Modell auszumachen. Die Verbreiterungen der Radhäuser bilden eine Einheit mit den bis in die Türen hochgezogenen Seitenschwellern. Einen sportlichen Charakter verpassen ihm auch die differenzierten Stoßfänger vorn und hinten sowie die schwarzgenarbten Stoßschutzleisten an den Türen.

Neben einem spezifischen Design steht die eigenständige Produktmarke „Cross" – ähnlich wie „GTI" oder „R" – auch für speziell konzipierte Ausstattungspakete. Zusätzlich zu Felgen, Karosseriepaket und Schlechtwegefahrwerk präsentiert sich der neue CrossTouran mit üppiger Mehrausstattung: eine Dachreling in mattem Alu, Dekoreinlagen in Edelstahloptik, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Komfortsitze vorn mit Höhenverstellung und Lendenwirbelstütze, Lederlenkrad sowie Lederapplikationen an Schaltknauf und Handbremshebel und ein besonderes Sitzbezug-Dessin.

Zu Deinem Neuwagen

VW CrossTouran

Foto: VolkswagenAG

In Summe seiner Paketeigenschaften glänzt der CrossTouran mit Wolfsburger Tugenden: Innenraumkomfort (40 Ablagemöglichkeiten, optionale dritte Sitzreihe), Fahrspaß und Umweltbewusstsein. So ist der neue CrossTouran neben den bekannten TSI- und TDI-Motorisierungen nun auch als besonders effiziente und umweltfreundliche Erdgasvariante „EcoFuel" erhältlich. Der Verbrauch im Erdgasbetrieb liegt bei 4,8 Kilogramm auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 133 Gramm pro Kilometer entspricht. Die zusätzlichen Erdgastanks finden im Unterboden Platz, sodass das Ladevolumen von bis zu 1.989 Litern Kofferraumvolumen nicht beeinträchtigt wird.

Insgesamt steht dem CrossTouran-Kunden eine große Motorenpalette von TSI-, TDI- und Erdgas-Motoren mit einem Leistungsspektrum von 77 kW (105 PS) bis 125 kW (170 PS) zur Auswahl. Das lifestyleorientierte Allroundtalent ist – inklusiver aller optischer und technischer Raffinessen – in Deutschland ab sofort zu einem Einstiegspreis von 27.700 Euro bestellbar.




Ähnliche Inhalte

Videos

Weltgrößtes VW-Bus Treffen Teil 204. September 2010

Teil 2 unseres Videoberichts: Zum internationalen VW-Bustreffen in Hannover kamen über 3.500…» ansehen

Weltgrößtes VW-Bus Treffen Teil 104. September 2010

Wenn eine Legende ihren 60. Geburtstag feiert, kann die Party schon mal ein bisschen grösser…» ansehen

VW Multivan19. Oktober 2010

Als ob im Ausstattungs- und Versionendschungel der Automobilhersteller nicht schon genug Chaos…» ansehen

NAIAS 2017 Volkswagen12. Januar 2017

Die Wolfsburger präsentieren eine Elektrovan-Studie auf ihrem Stand. Den ID BUZZ.» ansehen

AMI 201004. September 2010

Die Automesse AMI in Leipzig feiert in diesem Jahr ihr 20 jähriges Bestehen. Über 600 Aussteller…» ansehen

VW Scirocco04. September 2010

Der VW Scirocco ist zurück: Im August schickt Volkswagen den legendären Sportwagen als modernes…» ansehen

VW Tiguan Auto - Videonews12. Juli 2012

Die Tuareg-Familie erwartet Nachwuchs. Der Countdown für den Tiguan ist angelaufen. Volkswagen wird…» ansehen




Fahrberichte


Volkswagen T5 4MOTION

Unterwegs auf vier PfotenVon Dietmar StankaEin gutes halbes Jahr ist es…» weiterlesen

VW Multivan

Der Multivan mit langem Radstand bietet im Fond satte fünf…» weiterlesen




News


 VW Transporter

Multivan und Co belegen den ersten Platz in der Fahrzeugkategorie…» weiterlesen

Der Audi A6 ist das beliebteste Allradauto Deutschlands | Foto: Audi

Allradautos werden längst nicht mehr nur von Jägern und Waldarbeitern…» weiterlesen

Auch die kleinen TDI-Motoren von VW knnen jetzt von der Schummelsoftware befreit werden | Foto: VW

Jetzt sind Polo und Ibiza dran Das KBA hat jetzt auch den…» weiterlesen

SKODA auf der Techno Classica 2016: Das Oberklassefahrzeug Laurin & Klement/SKODA 110 Phaeton markierte 1925 die Spitze des Automobilbaus aus Mlad Boleslav und setzte zugleich einen Meilenstein in der Geschichte der tschechischen Traditionsmarke. Er war das letzte Modell, das den Namen der Firmengrnder trug.  Weiterer Text ber ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist fr redaktionelle Zwecke honorarfrei. | Foto: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA auf der Techno Classica in Essen SKODA nimmt das Publikum der…» weiterlesen

GTI auf dem Las Vegas Strip

Die Einführung des GTI ist schon einige Jahre her. Mit sagenhaften…» weiterlesen

VW Polo BlueGT

Seit mehr als drei Jahrzehnten gehört der Polo von Volkswagen zur ersten…» weiterlesen

VW Beetle

Rechnet man Käfer und New Beetle zusammen, gehören die runden…» weiterlesen

Volkswagen Golf Cabriolet

Verdeck auf, Sommer an! Künftig heißt es wieder: Golf auf,…» weiterlesen