Porsche Automobil Holding SE Bilanz-Pressekonferenz

Donnerstag, 26. November 2009

Porsche und Volkswagen sind weiterhin profitabel

Die Porsche Automobil Holding SE präsentierte in Stuttgart für das Geschäftsjahr 2008/09 einen Konzernabschluss, der das Porsche-Geschäft für den Zeitraum von 1. August 2008 bis 31. Juli 2009 und das Volkswagen-Geschäft für den Sechs-Monatszeitraum von Januar bis Juni 2009 umfasst. Der Grund liegt darin, dass die Porsche SE am 5. Januar 2009 ihren Stimmrechtsanteil an der Volkswagen AG auf über 50 Prozent erhöhte und in Folge dessen voll konsolidierte.

In seiner ersten Amtshandlung als neuer Vorstandsvorsitzender der Porsche SE betonte Prof. Dr. Martin Winterkorn, dass sowohl die Porsche AG als auch die Volkswagen AG trotz der Widrigkeiten auf den weltweiten Absatzmärkten weiterhin profitable Unternehmen sind. Im Berichtsjahr belief sich das operative Ergebnis im Konzern auf 1,9 Milliarden Euro. Dabei lag die Umsatzrendite der Porsche AG bei 10,3 Prozent und die von Volkswagen bei 2,4 Prozent. 



Hans Dieter Pötsch, der ebenfalls erstmals in seiner Funktion als Finanzvorstand der Porsche SE sprach, erläuterte die Gründe dafür, dass das Ergebnis der Porsche SE unter dem Strich negativ war. Das Konzernergebnis vor Steuern, das die Porsche SE ausweist, beträgt minus 4,4 Milliarden Euro. Der Vorjahreswert hatte bei 8,6 Milliarden Euro gelegen. 



An die Aktionäre soll der gesamte handelsrechtliche Bilanzgewinn ausgeschüttet werden, der nach der Entnahme von einer Milliarde Euro aus den Gewinnrücklagen 8,23 Millionen Euro beträgt. Der Hauptversammlung, die am 29. Januar 2010 in der Stuttgarter Porsche-Arena stattfindet, wird eine Dividende je Vorzugsaktie von 0,05 Euro und je Stammaktie von 0,044 Euro vorgeschlagen. 



Michael Macht, Vorstand der Porsche SE und Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, stellte die Kennzahlen des Stuttgarter Herstellers für das Geschäftsjahr 2008/09 vor. Der Umsatz nahm um zwölf Prozent auf 6,6 Milliarden Euro ab; der Absatz sank um 24 Prozent auf 75.238 Fahrzeuge. Der deutlich geringere Umsatzrückgang hat seine Ursache in einem veränderten Modellmix. Während ein größerer Anteil des Gesamtabsatzes auf die höherwertigen Elfer-Modelle entfiel, ist der Anteil der preiswerteren Boxster-Modelle gesunken. So erreichte die Baureihe 911 einen Absatz von 27.070 Fahrzeugen (minus 14 Prozent), der Cayenne einen von 34.265 Einheiten (minus 25 Prozent), und der Absatz der Boxster-Baureihe betrug 13.140 Fahrzeuge. Dass der Rückgang bei den Mittelmotorsportwagen mit 40 Prozent am stärksten ausfiel, lag vor allem an dem Generationswechsel bei der Baureihe im Februar 2009. 



Trotz des rückläufigen Fahrzeuggeschäfts konnte Porsche im Geschäftsjahr 2008/09 weitere Arbeitsplätze schaffen, deren Anzahl stieg um 450 auf 12.652. Neue Stellen entstanden in Leipzig und bei Dienstleistungsgesellschaften.



Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2009/10 zeigt sich der Vorstand der Porsche SE, dem neben Prof. Dr. Martin Winterkorn und Michael Macht auch Hans Dieter Pötsch und Thomas Edig angehören, für die Entwicklung des Konzerns optimistisch. Die Porsche AG erwartet im Lauf des Jahres 2010 eine Belebung der Verkäufe. Dabei zählt der Automobilhersteller auf sein attraktives Produktprogramm und hier vor allem auf den neuen Panamera. Volkswagen ist mit seinen neun Marken und der jungen Modellpalette gut auf die schwierige Situation auf den Absatzmärkten vorbereitet. Volkswagen wird auch weiterhin besser abschneiden als der Gesamtmarkt.





Ähnliche Inhalte

Videos

Porsche Panamera S-Hybrid29. September 2014

Mit der zweiten Generation präsentiert Porsche die Weiterentwicklung des Panamera zum Plug-in-Hybrid, der sich am Stromnetz laden lässt. Die Basis dafür liefert eine Batterie mit mehr als dem…» ansehen

Porsche Cayman GT4 mit Walter Röhrl10. März 2015

Rennlegende Walter Röhrl kommentiert den Einstieg in die Porsche-GT-Familie, den Cayman GT4. Er ist der erste GT-Sportwagen der Porsche Cayman- Modellreihe und ist auf Anhieb die neue sportliche…» ansehen

Porsche auf der NAIAS 201612. Januar 2016

Porsche zeigt auf der North American International Autoshow in Detroit die neue Generation von Porsche 911 Turbo und Turbo S.» ansehen

Porsche Cayenne Turbo S  in Detroit24. Januar 2013

Porsche präsentiert auf der Autoshow in Detroit den Cayenne Turbo S. 550 PS katapultieren das Schlachtschiff in nur 4,5 Sekunden aus dem Stand auf 100. Schluss ist erst bei 283 km/h.» ansehen

Porsche auf der New York Autoshow 201418. April 2014

Auch der Sportwagenhersteller Porsche ist auf der New York Autoshow zugegen. Das neueste Mitglied der Stuttgarter, ist der Porsche Targa. » ansehen

Porsche Panamera Diesel20. Juli 2011

Erkennbar ist das neue Modell am Schriftzug diesel auf den Vordertüren. Am Heck fallen die beiden großen Auspuffrohre ins Auge. Bei genauerem Hinsehen erkennt man jedoch, dass es sich um jeweils zwei…» ansehen

Porsche Cayman04. September 2010

Porsche hat seinem Cayman ein Facelift verpasst. Die zweite Generation des Mittelmotor-Sportwagens wird Ende Februar auf den Markt kommen.» ansehen

Porsche Rennsport Reunion - der neue 911er06. Oktober 2015

Star der Porsche Rennsport Reunion auf dem Laguna Seca Raceway in Kalifornien ist der neue 911er. Die USA Premiere zeigt das Flaggschiff der Zuffenhausener zum ersten Mal unter freiem Himmel.…» ansehen

Porsche auf dem Pariser Autosalon01. Oktober 2012

Wovon Ralf Möller spricht, ist dieses Konzeptfahrzeug. Der 4 Meter 95 lange Panamera Sport Turismo ist ein Shooting Brake mit Hybridantrieb. mit 416 PS Spitzenleistung kann er rein elektrisch…» ansehen

LA Autoshow 2009 - Porsche04. September 2010

Auf der für die Käufer wichtigen LA AutoShow präsentiert sich der deutsche Hersteller Porsche im grossen Stil. In Californien - für Porsche der drittgrösste Absatzmarkt - präsentiert man sich in…» ansehen




Fahrberichte


19. August 2011

Wieder neigt sich eine Bauserie des 911er Carrera zu Ende. 997 wird von 991 abgelöst und wahrscheinlich entwickeln die Ingenieure in Zuffenhausen bereits die Serie 992. So wird aus dem Fahrbe…» weiterlesen




News


30. Juli 2012

Tuner Hamann sorgt nicht nur für mehr Power unter der Motorhaube des Porsche Panamera, er versieht den Gran Turismo auch mit jeder Menge optischer Änderungen. Mit 603 PS erzielt der &quo…» weiterlesen

25. September 2009

Für eine eng begrenzte Zahl besonderer 911-Enthusiasten hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, die Gene des Elfers auf den Punkt gebracht und im 911 Sport Classic verewigt. Damit belebt…» weiterlesen

26. April 2011

Mit detaillierten Verbesserungen, Ergänzungen und neuen Optionen schickt die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, die Baureihen Cayenne und Panamera ins neue Modelljahr. An erster Stelle steht der…» weiterlesen

07. Januar 2009

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat in ihrem Werk Leipzig die Produktion des neuen Cayenne Diesel aufgenommen. Der sportliche Geländewagen wird mit einem Dreiliter-V6-Turbodieselmotor mit…» weiterlesen

09. August 2008

RS Spyder vor neuer großer Herausforderung bei American Le Mans Series Nach der erfolgreichen Premiere mit dem Klassensieg in Mid-Ohio wartet auf den neuen Benzindirekteinspritzer-Motor des Porsche R…» weiterlesen

Markenwechsel verursachte vor allem der Porsche. Nur 21 Prozent der Macan-Fahrer kamen von einem anderen Porsche-Modell zum kleinen SUV aus Stuttgart, entsprechend zog der Macan 79 Prozent seiner Käufer von anderen Marken | Foto: Porsche
27. Januar 2015

Mit BMW X4, Mercedes GLA und Porsche Macan sind im vergangenen Jahr drei Lifestyle-SUV auf den Markt gekommen, die bei ihrem jeweiligen deutschen Premiumhersteller eine vorher nicht besetzte Nisch…» weiterlesen

28. November 2010

Das Porsche-Alphabet reserviert den Buchstaben R für ganz spezielle Sportwagen: R wie reizvoll und raffiniert – vor allem aber wie reinrassig. Der neue Cayman R vereint all diese Attribute kompromiss…» weiterlesen

Porsche 911 | Foto: Porsche
20. Januar 2016

Gute Argumente! Sie wackeln zwar nicht so keck mit dem Hinterteil, doch die Allrad-911er haben andere Vorteile – seit neustem beschleunigen sie schneller als die „normalen“ E…» weiterlesen




Pressemappen


30. November 2006

Hohe Motorleistungen in Verbindung mit konkurrenzlos niedrigen Gewichten – mit diesersportwagentypischen Kombination stellen sich die Porsche 911 Cabriolets an die Spitze desWettbewerbs: Der Carrera …» weiterlesen