Porsche Automobil Holding SE Bilanz-Pressekonferenz

Donnerstag, 26. November 2009

Porsche und Volkswagen sind weiterhin profitabel

Die Porsche Automobil Holding SE präsentierte in Stuttgart für das Geschäftsjahr 2008/09 einen Konzernabschluss, der das Porsche-Geschäft für den Zeitraum von 1. August 2008 bis 31. Juli 2009 und das Volkswagen-Geschäft für den Sechs-Monatszeitraum von Januar bis Juni 2009 umfasst. Der Grund liegt darin, dass die Porsche SE am 5. Januar 2009 ihren Stimmrechtsanteil an der Volkswagen AG auf über 50 Prozent erhöhte und in Folge dessen voll konsolidierte.

In seiner ersten Amtshandlung als neuer Vorstandsvorsitzender der Porsche SE betonte Prof. Dr. Martin Winterkorn, dass sowohl die Porsche AG als auch die Volkswagen AG trotz der Widrigkeiten auf den weltweiten Absatzmärkten weiterhin profitable Unternehmen sind. Im Berichtsjahr belief sich das operative Ergebnis im Konzern auf 1,9 Milliarden Euro. Dabei lag die Umsatzrendite der Porsche AG bei 10,3 Prozent und die von Volkswagen bei 2,4 Prozent. 



Hans Dieter Pötsch, der ebenfalls erstmals in seiner Funktion als Finanzvorstand der Porsche SE sprach, erläuterte die Gründe dafür, dass das Ergebnis der Porsche SE unter dem Strich negativ war. Das Konzernergebnis vor Steuern, das die Porsche SE ausweist, beträgt minus 4,4 Milliarden Euro. Der Vorjahreswert hatte bei 8,6 Milliarden Euro gelegen. 



An die Aktionäre soll der gesamte handelsrechtliche Bilanzgewinn ausgeschüttet werden, der nach der Entnahme von einer Milliarde Euro aus den Gewinnrücklagen 8,23 Millionen Euro beträgt. Der Hauptversammlung, die am 29. Januar 2010 in der Stuttgarter Porsche-Arena stattfindet, wird eine Dividende je Vorzugsaktie von 0,05 Euro und je Stammaktie von 0,044 Euro vorgeschlagen. 



Zu Deinem Neuwagen

Michael Macht, Vorstand der Porsche SE und Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, stellte die Kennzahlen des Stuttgarter Herstellers für das Geschäftsjahr 2008/09 vor. Der Umsatz nahm um zwölf Prozent auf 6,6 Milliarden Euro ab; der Absatz sank um 24 Prozent auf 75.238 Fahrzeuge. Der deutlich geringere Umsatzrückgang hat seine Ursache in einem veränderten Modellmix. Während ein größerer Anteil des Gesamtabsatzes auf die höherwertigen Elfer-Modelle entfiel, ist der Anteil der preiswerteren Boxster-Modelle gesunken. So erreichte die Baureihe 911 einen Absatz von 27.070 Fahrzeugen (minus 14 Prozent), der Cayenne einen von 34.265 Einheiten (minus 25 Prozent), und der Absatz der Boxster-Baureihe betrug 13.140 Fahrzeuge. Dass der Rückgang bei den Mittelmotorsportwagen mit 40 Prozent am stärksten ausfiel, lag vor allem an dem Generationswechsel bei der Baureihe im Februar 2009. 



Trotz des rückläufigen Fahrzeuggeschäfts konnte Porsche im Geschäftsjahr 2008/09 weitere Arbeitsplätze schaffen, deren Anzahl stieg um 450 auf 12.652. Neue Stellen entstanden in Leipzig und bei Dienstleistungsgesellschaften.



Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2009/10 zeigt sich der Vorstand der Porsche SE, dem neben Prof. Dr. Martin Winterkorn und Michael Macht auch Hans Dieter Pötsch und Thomas Edig angehören, für die Entwicklung des Konzerns optimistisch. Die Porsche AG erwartet im Lauf des Jahres 2010 eine Belebung der Verkäufe. Dabei zählt der Automobilhersteller auf sein attraktives Produktprogramm und hier vor allem auf den neuen Panamera. Volkswagen ist mit seinen neun Marken und der jungen Modellpalette gut auf die schwierige Situation auf den Absatzmärkten vorbereitet. Volkswagen wird auch weiterhin besser abschneiden als der Gesamtmarkt.





Ähnliche Inhalte

Videos

Porsche auf der Sao Paulo Motorshow24. Oktober 2012

Die Sao Paulo Motor Show gilt in der Region als wichtigstes Branchentreffen für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Sie wird in diesem Jahr zum 27. Mal veranstaltet.» ansehen

Porsche auf dem Genfer Autosalon 201405. März 2014

Porsche Werksfahrer Jörg Bergmeister und der fuer seine Rolle in „Grey`s Anatomy“ bekannte Schauspieler Patrick Dempsey enthüllen den Porsche 911 RSR.» ansehen

Porsche Targa04. September 2010

Porsche präsentiert aus der 911-Baureihe den überarbeiteten Targa.» ansehen

Porsche Panamera S Hybrid24. Februar 2011

Porsche präsentiert mit dem Panamera S Hybrid ein neues Spritsparmobil. Nur 6,8 Liter soll er sich auf 100 Kilometer genehmigen. Neben seinem 245kW starken Drei-Liter-V6-Kompressormotor hat er einen…» ansehen

Porsche Boxter Spyder - Puristischer Roadster07. Juli 2015

Der neue Porsche Boxster Spyder ist die Krönung der Boxster-Baureihe und die Rückbesinnung auf den Ursprung eines Roadsters. Weglassen ist die Devise beim Porsche Boxster Spyder – wie schon beim…» ansehen

Porsche 918 Spyder 30. Dezember 2013

Der neue Porsche 918 Spyder. Dieser Sportwagen der Superlative bietet exklusive Zukunftstechnologie limitiert auf 918 Exemplare. Auch die Rallye Legende Walter Röhrl hat die Speerspitze der…» ansehen

Porsche LA Autoshow 201425. November 2014

Bei Porsche dreht sich auf der LA Autoshow alles um drei Buchstaben: GTS. Nachdem bei den kleineren Sportwagen Cayman und Boxster dieses Kürzel bereits seit längerem auf der Haube prangt, gibt es…» ansehen

Porsche GT204. September 2010

Der GT2 2007 ist der stärkste jemals gebaute 911er von Porsche. Optimierungen am Unterboden und Heck halten den Supersportler auch bei Geschwindigkeiten um 330 km/h am Boden. Der GT2 ist rund 145 Kg…» ansehen

Porsche Cayenne V604. September 2010

Der Cayenne, das offroadtaugliche Modell aus dem Hause Porsche ist in der zweiten Generation auf dem Markt. Nichts Neues also könnte man meinen, doch unter Haube da hat sich was getan.» ansehen




Fahrberichte


14. September 2010

Anfang September in Stuttgart. Die Luft ist noch etwas kühl, fast schon herbstlich. Es hat um die 15 Grad und die Sonne scheint von einem wolkenlosen blauen Himmel herunter. Unser Testwagen, …» weiterlesen

Porsche 911 Turbo
02. Februar 2016

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka Manchmal scheint es, dass die Zyklen zwischen den Modellüberarbeitungen, auch Facelifts genannt, immer kürzer werden. Gef&uum…» weiterlesen




News


02. Oktober 2009

Für eine eng begrenzte Zahl besonderer 911-Enthusiasten hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, die Gene des Elfers auf den Punkt gebracht und im 911 Sport Classic verewigt. Damit belebt…» weiterlesen

09. Januar 2009

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, wird den neuen Panamera auf der Auto Shanghai 2009 in China der Öffentlichkeit präsentieren. Die Messe findet vom 20. bis zum 28. April in der chinesischen…» weiterlesen

26. Juli 2013

Seit 50 Jahren ist der Porsche 911 auf den Straßen und Rennstrecken dieser Welt zu Hause. Kaum ein anderes Auto kann auf eine so lange Tradition zurückblicken. Die Porsche AG nimmt dieses Jubiläum zu…» weiterlesen

08. Juli 2008

Mehr Leistung, weniger Verbrauch Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, Präsentierte am Samstag, den 5. Juli 2008, die nächste Generation der Baureihe 911 in den Verkaufsräumen der 85 deutschen …» weiterlesen

30. November 2010

„Porsche SE steht gestärkt da“, dies verkündet der Vorstandsvorsitzende der Porsche SE, Prof. Dr. Martin Winterkorn den Aktionären bei der Hauptversammlung in Stuttgart.
 2010 sei es gelungen, die…» weiterlesen

21. April 2012

Der SUV mit dem Fahrspaß eines Sportwagens geht in die zweite Generation. In Peking, auf der Auto China 2012, feiert die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, die Weltpremiere des neuen Cayenne GTS…» weiterlesen

14. Dezember 2012

Der 911 GT3 der neuen Elfer-Generation ist noch nicht auf dem Markt, da bietet Porsche schon das darauf basierende Rennauto an – zu einem sportlichen Preis.» weiterlesen

Der auf maximale Fahrdynamik ausgelegte Cayman GT4 (Foto) bekommt ein Rennstrecken-Pendant - das wird allerdings erst am 18. November enthllt | Foto: Porsche
06. Oktober 2015

Noch mehr Sport Die Motorsport-Variante der Rundstrecken-Version: Porsche bringt den Cayman als GT4 Clubsport. Der auf maximale Fahrdynamik ausgelegte Cayman GT4 bekommt ein Rennstrecken-P…» weiterlesen




Pressemappen


14. Januar 2010

Mehr Emotionen, weniger Emissionen Die jüngste Generation der Porsche-Sportwagen mit Allradantrieb – erkennbar an der 4 in der Typbezeichnung – geht mit einem Bündel neue…» weiterlesen