Audi Q3 und RS Q3 - überarbeitete Bestseller

Donnerstag, 12. Mär. 2015

Audi Q3 und Audi RS Q3 - Die überarbeiteten BestsellerEin Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Vor gut drei Jahren waren wir mit dem Audi Q3 in China unterwegs.

Die Audi Q3 Trans China Tour führte uns in der ersten Welle von Peking nach Shanghai. Drei weitere Wellen folgten, insgesamt 160 Motor-Journalisten aus der ganzen Welt waren beteiligt. Was für uns mit viel Abenteuer, interessanten Einblicken in das Reich der Mitte und viel Fahrspaß verbunden war, stellte sich für Audi als gelungene Promotion-Tour dar. Mehr als 400.000 Einheiten des im Moment noch kleinsten SUV aus Ingolstadt fanden bis dato einen Abnehmer.

Mit der optisch sanft und technisch tiefgehender Überarbeitung in der Mitte des Modellzyklus wird der Q3 auch in den USA angeboten. Mit großer Zustimmung wie von Audi zu hören ist. Dieser neue Markt wird die Absätze des im spanischen Matorell gefertigten Fahrzeugs beflügeln. Mit Recht wie wir finden, denn der Q3 ist mit seinen verschiedenen Motorisierungen und der hohen Produktqualität das ideale SUV für ein breites Publikum.Foto: Alexander Herold  
Viel Lob geht alleine schon deswegen an Audi, weil alle Q3 serienmäßig aus Bi-Xenon-Scheinwerfer ihr Licht in die Welt verteilen. Die von unserer Seite zu empfehlenden LED-Hauptscheinwerfer kosten 1.090 Euro, beim RS Q3 sind sie bereits im Umfang enthalten. Sinnvoll bei einem Fahrzeug dieses Kalibers ist das MMI Navigationssystem plus für 2.390 Euro. Die dazu passende Audi phone box (525 Euro) koppelt das Mobiltelefon an die Antenne des Q3, was einen wesentlich besseren Empfang garantiert und die SAR-Strahlung im Fahrzeuginneren minimiert.Foto: D. Stanka Eine Reihe von Assistenzsystemen steht entweder einzeln oder gebündelt zur Wahl. Beispielsweise der Audi side assist, der mittels einer gelben LED-Anzeige im Gehäuse des Außenspiegels warnt, wenn sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befinde
Wer wie wir die rund 2.500 km lange Strecke von Peking nach Shanghai mit einem Audi Q3 zurückgelegt hat, weiß den Fahrkomfort dieses Fahrzeugs hoch zu schätzen. So lange waren wir Mitte November in und um den Münchner Flughafen herum nicht unterwegs. Wir fanden jedoch die Zeit uns ausführlich mit den insgesamt jeweils drei Benzinern (TFSI) und drei Dieseln (TDI) des Q3 sowie dem heißen RS Q3 auseinanderzusetzen. Von klein nach groß reicht die Palette dieses kompakten SUV von 88 kW (120 PS) bis 162 kW (220 PS) bzw. 250 kW (340 PS). Beginnend mit dem 29.600 Euro kostenden Einstiegsmodell reicht die Preisgestaltung bis 56.600 Euro für den RS Q3. Der 1.4 TFSI COD mit 110 kW (150 PS) trägt nicht nur beeindruckende Kürzel im Namen, sondern hat in seinem Motor die Zylinderabschaltung integriert. COD steht für cylinder on demand, das bei moderater Fahrweise 2 Zylinder stilllegt, in dem es die Ventile schließt und die Einspritzung abschaltet. Zudem trägt dieses Modell neben dem 2.0 TDI clean diesel mit gleicher Leistung den Batch "ultra" im Namen. Bei Audi ein Zeichen besonderer Sparsamkeit.Foto: D. Stanka Der Benziner soll als Handschalter nur 5,5 Liter auf 100 km verbrauchen, der Diesel sogar nur 4,6 Liter. Der 1.4 TFSI ist ausschließlich mit Frontantrieb zu bekommen, der 2.0 TDI auch mit dem Allradantrieb quattro. Optional stehen auch eine Sech
Es sind wie so oft feinste Details, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind. Ein solch sanftes Facelift muss erforscht werden und soll vor allem die Besitzer eines "alten" Q3 nicht verschrecken. Freuen dürfen sich die Käufer des "neuen" Audi Q3 allerdings über die nunmehr serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer in Verbindung mit dem markanten LED-Tagfahrlicht. Oder auch über die neuen Ausstattungslinien design und sport mit den Top-Lösungen S line Sportpaket, S line Exterieurpaket, Designpaket Audi exclusive und Design Exterieurpaket Audi exclusive.Foto: D. Stanka Bekannt ist die Vielseitigkeit des Q3 in Sachen Platzangebot. In den Kofferraum passen 460 Liter, bei umgeklapptem Rücksitz sind es 1.365 Liter. Das Ganze ist in kompakte Maße verpasst, die auch in der Stadt leicht bewegbar sind. Mit einer Länge
Foto: Alexander Herold  

Form und Funktion

Fahrverhalten

Ausstattung

Fazit

Technische Daten: Audi Q3 2.0 TDI clean diesel quattro S tronic

Motor: 4-Zylinder-Diesel Getriebe: 7-Gang S tronic Hubraum: 1.968 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 135 kW (185 PS)/3.500 – 4.000 Max. Drehmoment: 380 Nm von 1.800 – 3.250 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 4.388/1.831/1.590 in mm Radstand: 2.603 in mm Leergewicht: 1.625 kg Zul. Gesamtgewicht: 2.225 kg Kofferrauminhalt: 460 – 1.365 l Bereifung: 215/65 R16 Felgen: 6,5 x 16 Leichtmetall Beschleunigung: 7,9 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 219 km/h Tankinhalt: 64 l Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 5,1 l auf 100 km Preis: 39.850 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München