Audi S3 Limousine - Bahnbrechend

Montag, 16. Mär. 2015

Über die hübsche Limousine des Audi A3 berichteten wir bereits im Sommer 2013. Wir sprachen von einer Renaissance kompakter Viertürer mit Stufenheck. Der klassischen Limousinenform, im angloamerikanischen Raum auch Sedan genannt. Ein weiteres Derivat der A3-Familie, der kompakte S3, wurde ebenfalls im vergangenen Jahr von uns gefahren. Für uns die ultimative Fahrmaschine, die aus einem 2-Liter-Turbo 221 kW (300 PS) in den quattro-Antrieb puscht. Aus den beiden entstand mit der S3 Limousine die perfekte Symbiose, die uns über 14 Tage begleitet hat.

Audi S3 Limousine - BahnbrechendVon unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Über die hübsche Limousine des Audi A3 berichteten wir bereits im Sommer 2013. Wir sprachen von einer Renaissance kompakter Viertürer mit Stufenheck. Der klassischen Limousinenform, im angloamerikanischen Raum auch Sedan genannt.

Ein weiteres Derivat der A3-Familie, der kompakte S3, wurde ebenfalls im vergangenen Jahr von uns gefahren. Für uns die ultimative Fahrmaschine, die aus einem 2-Liter-Turbo 221 kW (300 PS) in den quattro-Antrieb puscht. Aus den beiden entstand mit der S3 Limousine die perfekte Symbiose, die uns über 14 Tage begleitet hat.

Form und Funktion

Es mag wohl jedem logisch erscheinen, dass bei einer Fahrzeuglänge von 4,25 m der hintere Teil der Fahrgastzelle etwas beengt ist. Das macht sich bereits beim Ein- und Ausstieg bemerkbar, aber auch im Fuß- wie auch im Kopfraum. Dennoch ist die S3 Limousine ein vollwertiger Vertreter seiner Art. Mit kleinen Einschränkungen vielleicht, die aber locker und leicht verschmerzbar sind. Denn es geht nichts über die Vorteile, mal schnell die hinteren Türen zu öffnen und Jacken, Taschen und sonstiges Gedöns auf die Rückbank zu werfen oder einfach hinter die Vordersitze zu stellen. So folgt bei der S3 Limousine die elegante Form der praktischen Funktion. Bis zur A-Säule gleicht sich die aus vier Mitgliedern bestehende A3-/S3-Familie wie ein Ei dem anderen. Der kompakte 3-Türer, der Sportback mit vier Türen und Heckklappe, das Cabriolet und die Limousine zeigen Stil und Dynamik, gepaart mit einer großen Auswahl an möglichen Antriebsarten. Im Interieur ist ein Audi ein Audi. Klar und deutlich gezeichnet, ergonomisch gestaltet und daher perfekt bedienbar. Gut die Materialien, wegweisend die Verarbeitung, hoch die Qualität. Alles was Audi in den vergangenen Jahren erfolgreich werden ließ, zeigt sich selbstverständlich auch in der S3 Limousine.

Foto: D. Stanka                               
Der Audi S3 hat mit allen vier Karosserieformen das Zeug zum Bestseller. Die Limousine mag neben dem Cabrio den elegantesten Auftritt haben, aber auch die anderen beiden Derivate sind mit ihrer Kompaktheit eine exzellente Wahl. Mit der S3 Limousine ist zudem ein Statement verbunden, das in Deutschland seit vielen Jahren ein Mauerblümchendasein frönt. Die zeitlose Eleganz einer Limousine kann selten durch kein noch so schönes Fließheckdesign übertroffen werden.Foto: D. Stanka  
Die S3 Limousine rollt serienmäßig auf 18 Zoll großen Alufelgen, auf die Radhaus-ausfüllende 225er Reifen mit 40er Querschnitt montiert sind. Das S-Sportfahrwerk lässt so manche Bodenwelle ungefiltert zu den Fahrzeuginsassen durchdringen, aber man sitzt schließlich in der Sport-Variante des kleinen Audis. Navigiert wird man im S3 bestens mit MMI plus inklusive des Drehrückstellers MMI touch, der handschriftliche Befehle erkennt und die Informationen im 7 Zoll großen Monitor aufzeigt. Versenkt wird der Bildschirm per Knopfdruck sekundenschnell im Armaturenbrett, aus dem er ebenso flott wieder auftaucht. 2.725 Euro teuer beinhaltet MMI nicht nur die schnöden Navigationselemente. Im Paket sind unter anderem die Verkehrszeichenerkennung und die Bluetooth-Schnittstelle enthalten.Foto: D. Stanka   Mit all den schönen Dingen, die für die S3 Limousine zu haben sind, könnte der Endpreis drastisch in die Höhe schnellen. Dennoch muss der Geldbeutel bei kluger Auswahl nicht über Gebühr strapaziert werden. Schließlich sind im S3 Sportsitze m
Aus 1.984 ccm und vier Zylindern 221 kW (300 PS) zu zaubern, ist heutzutage ein Leichtes. Dank Zwangsbeatmung per Turbolader steht dem S3 ein fettes Drehmoment von 380 Nm in einem weiten Drehzahlbereich von 1.800 bis 5.500 Nm zur Verfügung. Auf dieser Plattform, die, graphisch dargestellt, dem Ayers Rock in Australien ähnelt, wie klugerweise vor ein paar Jahren ein Motor-Journalist bei einem anderen Fahrzeug bemerkte, ist der S3 herrlich flott unterwegs.Foto: D. Stanka Handgeschaltet vergehen nämlich nur 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die optionale S Tronic erledigt es allerdings noch einmal 0,4 Sekunden zügiger. 250 km/h sind die offizielle Geschwindigkeitsangabe für die S3 Limousine. Laut Tacho sind aber

Fahrverhalten

Ausstattung

Fazit

Technische Daten: Audi S3 Limousine

Motor: 4-Zylinder-Benziner Getriebe: Sechsgang-Schaltung Hubraum: 1.984 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 221 kW (300 PS)/5.500 – 6.200 Max. Drehmoment: 380 Nm bei 1.800 – 5.500 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 4.456/1.796/1.416 in mm Radstand: 2.637 in mm Leergewicht: 1.490 kg Zul. Gesamtgewicht: 1.975 kg Kofferraumvolumen: 325 l Bereifung: 225/40 R 18 vorne Felgen: 7,5 x 18″ Leichtmetall Beschleunigung: 4,8 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h Tankinhalt: 55 l Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 7,0 l auf 100 km Preis: 40.400 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München